Neue Merkmale in Strafanzeigen

Bei den Tatverdächtigen werden bisher nur das Alter, Geschlecht, Nationalität (und ggf. der Grund des Aufenthalts in Deutschland) sowie Mehrfachbelastung, die Eigenschaft als Drogenkonsument, die Tatbegehung unter Alkoholeinfluss, sowie die Tatörtlichkeit in Beziehung zum Wohnort des Täters registriert – neuerdings auch das besonders wichtige Merkmal „Flüchtling“.

ABER: Wie groß ist eigentlich der Anteil der Übergewichtigen an den Tatverdächtigen? Niemand weiß das. Es wird keine Statistik darüber geführt.

Wie groß ist eigentlich der Anteil der Kurzsichtigen an den Tatverdächtigen? Niemand weiß das.

Wie groß ist eigentlich der Anteil der Rechtshänder, Legastheniker, Kaninchenzüchter, Solariumgebräunten, Zungenroller, Lispler, Glatzköpfigen, BDSM-Anhängern?

Das wird alles nicht in der Statistik erfasst. Warum nicht? Vielleicht weil es nutzlos ist. Warum dann „Flüchtling“? Den rechtsradikalen *** ist es egal, was bei dieser Statistik herauskommt. Kommt heraus, dass die Mehrheit der Flüchtlinge kriminell sind, jubeln sie. Kommt heraus, dass sie außergewöhnlich gesetzestreu sind, glauben sie nur ihrer eigenen „Statistik“. Zur Prävention eignet sich das Merkmal auch nicht. Also könnte man sich diesen Schildbürgerstreich auch sparen.

Advertisements

4 Kommentare zu “Neue Merkmale in Strafanzeigen

  1. Vielen Dank für diesen wichtigen Beitrag.
    Für mich ist das, was du zu recht kritisierst und aufdeckst, faschistoide Propaganda. Und dies wohlgemerkt nicht nur von irgendwelchen irren Rechten, sondern auch von vielen Medien. Das Ziel ist klar. Aufhetzung der einheimischen Bevölkerung gegen die ärmsten der Armen, nämlich Menschen die aus Elend und Krieg zu uns geflüchtet sind.
    Mit verlaub: Mir wird dabei speiübel.
    LG
    Peter K.

    • Alien sagt:

      Du hast Recht. Wenn man Merkmale für Statistiken erfassen möchte, sollten das wenigstens solche sein, die nützlich für die Prävention sind. Was nutzt es mir Statistiken zu kennen, wenn ich nichts an der Situation ändern kann.
      Das einzige was man beim Merkmal Flüchtling ändern könnte, wäre wohl das, was sich die ganzen Nationalisten wünschen: Grenzen dicht machen. Und ich vermute, das könnte der Grund für diese Farce sein.

  2. Es gab mal eine Zeit, da musste ebenfalls eine bestimmte Bevölkerungsgruppe gekennzeichnet und gesondert ausgewiesen werden. Wir gehen in Riesenschritten dorthin zurück…

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s