Beck für Mädchenbeschneidung

Volker Beck, Bundestagsabgeordneter der Grünen, fordert die Akzeptanz der Mädchenbeschneidung:

Die Integration vieler Flüchtlinge hänge auch davon ab, ob man in Deutschland bereit sei, deren religiöse Bedürfnisse und Vorschriften zu akzeptieren, sagte Beck im TV-Sender Phoenix. 

Als Beispiele nannte er religiöse Kopfbedeckungen, das religiös begründete Schächten von Tieren sowie die Beschneidung von Jungen. Allerdings müssten Menschen, die hier um Asyl bitten, zugleich auch etwa die Gleichberechtigung von Mann und Frau wie auch die friedliche Auseinandersetzung bei unterschiedlicher Meinung akzeptieren.

Steht da nicht? Steht da wohl: Wenn Männlein und Weiblein gleichberechtigt sind, und die Jungenbeschneidung zu akzeptieren ist, muss die Mädchenbeschneidung auch akzeptiert werden. q.e.d.

Für alle, die noch denken: Ach das bisschen Haut, ist doch egal. Bitte erst mal diese FAQ lesen, diese Fallsammlung ankucken, diese Erfahrungsberichte Betroffener lesen, diese Bilder ansehen und dann mal ein paar Tage nachdenken.

Herr Beck, Sie sollten das auch mal tun. Wenn Sie dann immer noch der Meinung sind, dass wir Jungenbeschneidung akzeptieren sollten, kann ich nicht anders, als sie zu verachten. So wie ich die Mehrheit des Bundestages verachte, die vor gut drei Jahren die Rechte der männlichen Kinder buchstäblich beschnitten haben.

Sie empören sich zurecht über die Morddrohungen gegen Ihre Person, drohen aber vielen Kindern mit einer schweren Körperverletzung mit lebenslänglichen Folgen. Nebenbei plädieren Sie als „Grüner“ für Tierquälerei. Wie können Sie sich eigentlich selbst noch ernst nehmen?

Advertisements

6 Kommentare zu “Beck für Mädchenbeschneidung

  1. Heinz sagt:

    So wie ich die Mehrheit des Bundestages verachte, die vor gut drei Jahren die Rechte der männlichen Kinder buchstäblich beschnitten haben.

    sogar buchstäblich verstümmelt

  2. Wie erbärmlich… Und so was wurde gewählt…

  3. Absolut richtig was du schreibst. Die Beschneidung von Jungen oder Mädchen ist schwere Körperverletzung und nichts anderes! – Eine Schande, dass die Beschneidung von Jungen wegen irgendwelchen Glaubensgründen erlaubt ist. Nach der Logik glaube ich in Zukunft an den heiligen Apfelstrudelmann und verkünde, dass er uns allen aufgetragen hat anderen Menschen die Ohren abzuschneiden. Mal sehen ob die Politiker im Bundestag das auch erlauben. Aber im Ernst. Die Personen die dieses Gesetz durchgepeitscht haben, gehören zur Verantwortung gezogen, weil sie brutale Gewalt gegen Menschen, in diesem Fall halt Jungen, legitimiert haben. LG Peter K.

    • Alien sagt:

      So weit ich weiß ist das fliegende Spaghetti-Monster dagegen, dass jemand an der Nudel seiner Kinder rumschnippelt. 😉 Ich hoffe ja noch, dass eines fernen Tages endlich das Bundesverfassungsgericht über dieses Gesetz entscheidet, und dann weise genug ist, es zu kassieren.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s