Privates Staatsunternehmen von privaten Staatsdienern lahmgelegt

Mimimi, die bösen Lokführer streiken einfach. Dabei haben die doch so eine hohe Verantwortung. Die ganze Gesellschaft bricht zusammen, wenn die nicht fahren. Sie halten den Staat am Fahren. Aber Verbeamtung ist ja so teuer. Dann lieber eine Arschlochgesellschaft (AG) gründen und sich dann wundern, dass diese bösen Lokführer auch mitreden wollen.

Verkehrte Welt: Die lieben Arbeitgeber wollen die Lokführer ja mit Geld und Freizeit nur so überschütten, aber der Satan GDL-Chef  Weselsky kriegt den Hals nicht voll. Der will doch TATSÄCHLICH seine Mitglieder vertreten – und zwar alle und nicht nur die Lokführer – dieser raffgierige Egoist. Und das darf ja nicht sein, dass Leute für die gleiche Arbeit verschieden viel Geld bekommen, nur weil sie in einer anderen Gewerkschaft sind. Das zerstört ja den „sozialen Frieden“ – so der Bahn-Vorstand. Das ist sicher DER Grund für die Blockadehaltung des Vorstandes, und nicht etwa der, dass sich dann eben mehr Zugbegleiter und weiteres Bahnpersonal der GDL anschließen, und dies der DB teuer zu stehen kommen würde.

Auf der anderen Seite labern Arbeitgeberverbände was von Solidarität. Die Lokführer dürfen doch nicht einfach die Gesellschaft kaputt-verlangsamen. Gleichzeitig erzählen uns die Arbeitgeber, dass trotz Bahnstreik alle Arbeitnehmer verpflichtet sind zur Arbeit zu kommen, da ihnen sonst der Lohn gekürzt wird. Boah, das ist echte Solidarität – ihr Arschnasen.

„Bahnreisende verärgert über GDL“. Klar, dass dem nächstliegenden die Schuld gegeben wird, und nicht den Verursachern an der Spitze. Was haben Kohl und CO. seit 20 Jahren gemacht: Die Bahn ist wichtig, um alles am Laufen zu halten? Privatisieren. Jeder braucht heutzutage Strom und ist ohne ziemlich verratzt? Privatisieren. Wasser? Solche Luxusgüter sollten auch möglichst viel Profit für möglichst wenige abwerfen. Etc.

Angeblich soll das ja für alle was bringen, wegen des WETTBEWERBS! Wettbewerb ist schön. Immer werden die strahlenden Gewinner gezeigt und bejubelt. Was vergessen wird: Keiner interessiert sich für die Verlierer, die jeder Wettbewerb mit sich bringt. Wenn ich bei einem Sportwettkampf verliere, ist das egal. Wenn ich im Wettbewerb des Lebens verliere, nicht.

Unsere Burnout-Gesellschaft hat sich den Preis für herausragende Leistungen im Leistungs-Leisten redlich verdient.

Ich überlege gerade, ob ich diese Gedankenschnipsel hier als 400. Post veröffentlichen soll, aber da ich ja offenbar eine sehr unpopuläre Meinung vertrete, könnte es vielleicht schöne Diskussionen geben, deshalb drücke ich jetzt Publizieren.

Advertisements

7 Kommentare zu “Privates Staatsunternehmen von privaten Staatsdienern lahmgelegt

  1. erikschueler sagt:

    I’m back 😛
    Kann mich deiner Meinung nur anschließen Alien. Und dieses Video dazu posten:

  2. Heinz sagt:

    „und zwar alle und nicht nur die Lokführer“
    Vor allem, weil die Alternativgesellschaft EVG die Angestellten ja so toll vertritt.
    Die EVG ist nur eine Proforma- also eine korrupte Gewerkschaft, die ausschließlich die Interessen der Arbeitnehmer vertritt – genau wie die „Chistliche Gewerkschaft“ die es mehrfach in verschiedenen Branchen gibt.
    Das sind reine Ausbeutervereine.

    Fefe hat auch dazu geschrieben:
    http://blog.fefe.de/?ts=aaa25579

    • Alien sagt:

      „Vor allem, weil die Alternativgesellschaft EVG die Angestellten ja so toll vertritt.“

      Jepp, der kämpft wenigstens noch für seine Mitglieder und nicht für sein Ruhegehalt, siehe Hansen.

  3. Ich bin ganz deiner Meinung, Alien. Hab mich damit zwar schon auf einigen Blogs in die Nesseln gesetzt, aber das macht nix. 😉

    • Alien sagt:

      Ich hab in letzter Zeit doch noch ein paar Artikel gefunden, die eher in diese Richtung gehen, aber die haben natürlich kaum Chance gegen den BILDungs-Wahn und ihrem Bahnsinn.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s