Eine Art Mahnwache…

Sehr gute Zusammenfassung, was passiert, wenn man Hilfsbedürftige zu Schmarotzern umdeklariert.

Freidenkerins Weblog

… fand heute auf dem Odeonsplatz statt:…

… In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010…

… Die aus der sogenannten Agenda 2010 und der Hartz-IV-Gesetzgebung resultierende Armut und Entrechtung geht uns alle an…

… Unter der Agenda 2010, vor allem der Hartz-IV-Gesetze, leiden nicht nur die ca. 10 Mill. direkt Betroffenen, sondern ein Großteil der Gesellschaft…

… Arbeitslose werden durch massive Drohungen in prekäre Beschäftigungen oder häufig sinnlose Beschäftigungsmaßnahmen gezwungen. Lohndumping und Niedriglöhne, unsichere, befristete und schlecht bezahlte Arbeitsplätze breiten sich epidemisch aus. Das von unseren Volks(ver)tretern beschlossene Mindestlohn-Gesetz wird mehr Schlupflöcher aufweisen als ein Schweizer Käse – und bei Inkrafttreten der noch im Geheimen verhandelten Abkommen TiSA, TTIP und CETA ohnehin völlig wert- und wirkungslos sein…

… Die politisch gewollte Ausweitung des Niedriglohnsektors und die in erschreckendem Maße zunehmende Verarmung werden inzwischen nach ganz Europa „exportiert“. Federführend zwingt Deutschland Staaten wie Griechenland, Portugal und Spanien zu Lohnkürzungen. Auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 54 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Eine Art Mahnwache…

  1. Danke für’s Rebloggen!

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s