Obama findet Foltern blöd

Obama sagt: Foltern widerspricht unseren Werten. Es war falsch, dass wir das gemacht haben. Man sollte aber im Rückblick nicht zu frömmlerisch darüber urteilen.

Wenn wir einige dieser verstärkten Verhörtechniken angewandt haben – Techniken, die ich und jeder aufrichtige Mensch für Folter halten würden – dann haben wir eine Grenze überschritten.

Da bin ich aber erleichtert. Obama kehrt also zum Rechtsstaat zurück. Er setzt jetzt nicht mehr auf Foltern, sondern auf Zerfetzen von Menschen im Ausland. Ist ja auch viel praktischer. Wozu braucht man ein Guantanamo Bay (indem übrigens seit über 12 Jahren Unschuldige ohne Gerichtsverfahren festgehalten werden), wenn man die „bösen“ Jungs gleich vor Ort in Stücke reißen kann. Die, die verstümmelt überleben können meist auch nicht mehr gegen die USA kämpfen. Rechtsstaatlich sind die Todesurteile übrigens völlig ok, immerhin entscheidet ja Obama persönlich anhand einer super Powerpoint-Präsentation aus der Feder seiner super zuverlässigen Geheimdienste, ob der Mensch zerfetzt werden darf, oder nicht. Auch sonderlich grausam ist die Strafe nicht, da der Tod in Bruchteilen von Sekunden eintritt (außer er verblutet verstümmelt im Bombenkrater), was doch viel humaner ist, als „Hinrichtungen“ auf US-Staatsgebiet.

By the way, die Behandlung der Insassen der Todestrakte in der USA würde auch jeder aufrichtige Mensch für Folter halten – Sie auch, Mr. Obama?

Es grüßt

Ein Wesen offenbar aus einer anderen Welt

Advertisements

8 Kommentare zu “Obama findet Foltern blöd

  1. kaivel sagt:

    Dem kann ich mich zu 100% anschließen, ein Super Beitrag ! Danke dafür ! Tja, es iss schon eine Schande, das gerade die USA sich dann immer als Moralapostel hinstellen und über Menschenrechte reden, wo sie selbst die Menschenrechte mit Füßen treten, sei es im Ausland oder im eigenen Land, wie du so passend gesagt hast, mit den Todestraktinsassen, wie z.b Joseph Wood oder Lancelot Armstrong…

    Man könnte auch sagen das es Folter ist, wenn man Menschen in Armut hält, genau das machen die USA ja, genauso wie die BRD und andere Staaten in dieser Welt.

    In Staaten wie die USA wird dafür gesorgt das die Schere
    zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht,
    nimmt man das Elend der Armen billigend in Kauf, Hauptsache
    den Reichen geht es gut….

    Ja, die Folter „Armut“, Menschen die sich keine Gesundheitsversorgung leisten können, werden gefoltert, Menschen die Wohnraum mit Miete bezahlen müssen, und dort nur solange geduldet werden solange sie flüssig sind, werden gefoltert, nämlich mit der Angst der Mieterhöhung und der evtl. Obdachlosigkeit die Drohen kann, auch in Deutschland… Usw.. usw…

    Folter hat viele Gesichter, gut das Obama nun Folter schlecht findet 😉

    • Alien sagt:

      „gut das Obama nun Folter schlecht findet“

      aber offenbar nur aus Image-Gründen. Menschen unermessliches Leid zuzufügen, scheint ihn nicht sonderlich umzutreiben, so lange sein geliebter Staats-Militär-Komplex ein hohes Ansehen genießt.

  2. Liebes Alien, ich kann nur eins tun, nämlich deinen Artikel zu unterschreiben – vielen Dank. LG Peter

  3. Heinz sagt:

    > Wenn wir einige dieser verstärkten Verhörtechniken angewandt haben – Techniken, die ich und jeder aufrichtige Mensch für Folter halten würden – dann haben wir eine Grenze überschritten.

    Achso und weil er Genüberschreitungen so toll findet macht seine Regierung genauso weiter.

    Davon abgesehen redet er auch nicht deutlich von Folter sondern drischt nur Phrasen z.B.
    „wenn wir…“
    …Also wir haben natürlich nicht, aber wenn… wir hätten…

  4. Der Herr Friedensnobelpreisträger ist an Scheinheiligkeit, Augenauswischerei und Unmenschlichkeit nicht mehr zu überbieten. Und ich werde mich bis ans Ende meiner Tage schämen, daß ich mich bei seinen beiden Wahlkämpfen hab‘ einlullen lassen und ihm die Daumen gedrückt hab’…

    • Alien sagt:

      Dass du deine Meinung den Fakten anpassen kannst, hebt dich von vielen Mitmenschen ab. Du musst dich also nicht schämen, du kannst sogar recht stolz sein.

  5. Dude sagt:

    Ach, Du weisst doch: Krieg ist Frieden,….
    Wenn also so ein Friedensnobelpreisträger genannter Spastzennazi oral solch Gesalbader ejakuliert, sollte wohl allmählich auch dem hinterletzten klar sein, was damit gemeint ist.

    Wenn nicht. Bitte mal 1984 lesen.

    Kurzfassung: https://dudeweblog.wordpress.com/2013/12/21/geschwafel-unser/ 😉

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s