Unfassbar: Soldaten gestorben!!!

Das Unvorstellbare ist passiert. Soldaten wurden von feindlichen Kräften getötet.

Der Angriff sorgte weltweit für Bestürzung.

Natürlich, es passiert schließlich nicht alle Tage, dass Soldaten in sinnfreien Einsätzen ihr Leben lassen dürfen, um ihr Vaterland zu verteidigen.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko drohte den Aufständischen mit Vergeltung. Der Abschuss sei ein „zynischer terroristischer Akt, der unbedingt bestraft werden wird“.

Eben, nur durch weitere Morde kann ja Gerechtigkeit wieder hergestellt werden. Lasst uns mal kurz rechnen: Im Irak-Krieg gab es ca. 150.000 tote Zivilisten (ja man weiß nicht mal wie viele genau!) und weniger als 5.000 tote US-Soldaten. Macht ein Verhältnis von 30 zu 1. Das heißt bei 49 toten Soldaten müssen jetzt also etwa 1470 ukrainische Zivilisten ermordet werden, damit die Tat vergolten ist. Mit modernem Kriegsgerät ist das kein Problem, notfalls kann Deutschland sicher noch den ein oder anderen Panzer liefern, um den nachhaltigen Frieden zu sichern.

Außerdem würden die Streitkräfte so etwas natürlich nie tun:

Die Rebellenstellungen wurden mit Kampfhubschraubern angegriffen, dabei wurden mindestens 50 Rebellenkämpfer getötet, wobei 31 sterbliche Überreste in ihre Heimat Russland überführt wurden. Ukrainische Regierungsstellen gaben an, man habe bei dem Angriff keine eigenen Verluste erlitten.

50 Rebellenkämpfer wurden also schon getötet, dann braucht es ja nur noch 1420 Zivilisten, damit Gerechtigkeit wiederhergestellt ist, oder zählen Rebellenkämpfer nicht mit rein? Na wer weiß das schon.

Das beste kommt übrigens noch:

Für Montag berief Poroschenko den nationalen Sicherheitsrat ein. Er wolle bei der Sitzung einen Friedensplan vorstellen.

Wie süß, ein Friedensplan, wo er gerade noch von Vergeltung faselt. Nachdem wir den Tod der Soldaten durch noch mehr Tote gerächt haben, können wir vielleicht mal friedlich werden, oder was steht in diesem tollen Plan?

Natürlich gibt auch unsere Regierung ihren ekligen Senf dazu:

Außenminister Frank-Walter Steinmeier forderte, die Verantwortlichen müssten zur Rechenschaft gezogen werden. „Jeder, der solche Taten begeht oder gutheißt, disqualifiziert sich für einen Dialog“, sagte Steinmeier der Zeitung „Die Welt“.

Das ist ja hochinteressant. Ich nehme an, Steinmeier findet das so schrecklich, weil Soldaten gestorben sind, und nicht 50 „Rebellen“ bei Kampfhubschraubereinsätzen der Armee. Und nicht 140 Zivilisten: Denn dann würde der Attentäter wahrscheinlich eine Beförderung zum Brigadegeneral erhalten.

Wenn es um Heuchler geht, darf natürlich auch die US-Regierung nicht fehlen:

US-Außenminister John Kerry äußerte sich in einem Telefonat mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow „stark besorgt“ über Waffenlieferungen an Separatisten.

Die USA würden ja im Traum nicht auf die Idee kommen, beide Seiten eines Konfliktes mit Waffen zu beliefern.

Und noch was zu Heuchlern: Herr Gauck, sollten wir nicht auch hier mal militärisch aktiv  werden? In der Ukraine haben wir doch schon lange keine Bomben mehr geworfen!

So, genug Gift verspritzt für heute. Weidmanns Unheil.

Euer Alien

Advertisements

10 Kommentare zu “Unfassbar: Soldaten gestorben!!!

  1. alphachamber sagt:

    Hier haben Sie mal meine volle Zustimmung (Vernunft funktioniert 🙂 )

  2. Busteplume sagt:

    Ist eigentlich schon geklärt wer das Flugzeug abgeschossen hat?
    Wenn überhaupt geschossen wurde. Vorstellbar ist da so ziemlich alles.
    Und was die gegeneinander verrechenbaren Toten betrifft, hat Kiew wohl längst einen Vorlauf hingelegt, oder sollte man sagen gebombt?

    • Alien sagt:

      Meine letzte Info war, dass „Rebellen“ eine Rakete auf das Flugzeug geschossen haben.

      Aber es interessiert mich eigentlich nur am Rande. Wenn man sich zu sehr in Details verstrickt, sieht man nicht mehr den eigentlichen Wahnsinn, den man sieht, wenn man mal einen Schritt zurück geht:

      Hier werden unzählige Menschenleben vernichtet, aus Gründen, die man eigentlich nicht nachvollziehen kann.

  3. mioni sagt:

    Wir, als Deutsche und zwar alle Deutsche, haben hier und heute eine ganz wesentliche Bestimmung zu erfüllen.

    Die Aufgaben bestehen darin, dass wir uns auf keinen Fall in einen kriegerischen, inneren Konflikt und auch auf keinen äußeren einlassen, oder uns hinsichtlich handelnd beteiligen, sondern den Frieden auf der ganzen Welt fördern und bewahren.

    Eine Bestimmung, die für uns Alle gilt, ist, hier und heute, als reale und prioritäre Aufgabe zugedacht, damit wir allen leidenden Völkern, eine realistische und zeitnahe Aufklärung, der gesamten Verbrechen an der Menschheit, vor Augen führen.

    Diese sind unsere wirklichen Hauptaufgaben, alle Menschen,- Völker- und Rechtsverletzungen, aufzuzeichnen und in ein klares Licht zu stellen, damit es für alle Menschen realisierend und erkennbar, sowie nachvollziehbar ist, um den Wandel der Umkehrung zu verwirklichen.

    Wir Alle, brauchen und wollen keine Kriege, sondern Frieden und Freiheit, für ein wohl gesonnenes Miteinander.

  4. kaivel sagt:

    Ja, unfassbar… Gut geschrieben… Soldaten sterben nun mal im Krieg… Das iss leider ganz ganz gaaanz normal… Deswegen bin ich ja gegen Krieg…

    Aber was noch unfassbarer ist, sie regen sich über das abgeschossene Flugzeug auf, weil 49 Soldaten getötet wurden, aber das es Ukrainische Zivilisten-Opfer in der „Separatisten“ Region gibt und gab, das lässt man in der Einseitigen Westlichen-Berichterstattung gerne weg.

    Hätte es Facebook und Co nicht gegeben, ich hätte nie die Zivilistin gesehen, die wegen des guten Krieg dort Opfer wurde…

  5. Soldaten – dieses Wort entmenschlicht, finde ich. So, als ob Soldaten eine nichtmenschliche Spezies wären. Das finde ich so furchtbar…

  6. Hat dies auf Walter Friedmann rebloggt und kommentierte:
    Unfassbar

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s