Vor einigen Tagen…

Herr Gauck,

nennen Sie mir mal EINEN EINZIGEN Militäreinsatz, der ohne Totalvernichtung nachhaltigen Frieden gebracht hat. EINEN.

Freidenkerins Weblog

… veröffentlichte Jürgen Todenhöfer einen Brief an den deutschen Bundesgrüß Joachim Gauck, der Anlass war dessen Rede während der Münchner (Kriegstreiber-) Sicherheitskonferenz, während welcher er ein stärkeres außenpolitisches Engagement Deutschlands forderte, auch mit vermehrten militärischen Einsätzen, und die – meiner Meinung nach höchst fragwürdige – Bemerkung von sich gab, viele von uns würden sich hinter der großen historischen Schuld unseres Landes verstecken. Auch die deutsche Kriegs- äh – Verteidigungsministerin „Flinten-Uschi“ von der Leyen sowie Außenminister Steinmeier äußerten sich in diesem Sinne…

… Mit seinem Schreiben spricht Herr Todenhöfer sehr vielen Deutschen aus dem Herzen – schließlich sind nach jüngsten Erhebungen mehr als zwei Drittel Mitbürger/innen gegen weitere Militär- bzw. „Brückenbau- und Brunnenbohr-Einsätze“ der Bundeswehr…

… Hier nun der Brief im Wortlaut:…

„LIEBER HERR BUNDESPRÄSIDENT, 

Sie fordern, dass Deutschland mehr Verantwortung in der Welt übernimmt. Auch militärisch. Wissen Sie wirklich, wovon Sie reden? Ich bezweifle es und habe daher vier Vorschläge:

Ursprünglichen Post anzeigen 420 weitere Wörter

Advertisements

6 Kommentare zu “Vor einigen Tagen…

  1. Als ehemaliger Pastor scheint Herr Gauck von dem Gebot „Du sollst nicht töten!“ nicht viel zu halten…
    Danke für’s Rebloggen!

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s