Böses Sexspielzeug

Woher kommt eigentlich diese Eigenart vieler Mitmenschen, Dinge verbieten zu wollen einzig und allein aus dem Grund, dass sie sie eklig finden?

Ich habe vor kurzem einen Artikel gelesen, indem sich der Autor darüber echauffiert, dass ein Hersteller Gummipuppen in Form von Kindern anbietet. Der Hersteller behauptet zwar:

Please note, our dolls are not for practical use.
Please note, our products are not sexual toy dolls.

Aber einige der Bilder lassen dann doch anderes vermuten. Gehen wir also mal, wie oben verlinkter Artikel davon aus, dass es sich hier um Gummipuppen handelt, die manche Männer als Sexspielzeug verwenden. Das dürften dann hauptsächlich Pädophile sein. Was ist schlimm daran?

Ihr wisst, auf welcher Grundlage ich etwas moralisch beurteile. Kurz: Wenn niemand geschädigt wird, ist eine Handlung als freie Entfaltung der Persönlichkeit hinzunehmen.

Wer wird nun durch die Herstellung, den Verkauf, den Gebrauch dieser Puppen geschädigt?

Niemand.

Der verlinkte Artikel stellt außerdem Assoziationen dar, die unfair, evtl. auch gefährlich sind:

Während sich einige über Prostitution echauffieren, wird ein weiteres und meiner Meinung nach viel heikleres Thema ausgeblendet. Kindesmißbrauch! (…)

Ich für meinen Teil melde das jetzt bei der Abuse, um solche Seiten sollten sich unsere Regierungen kümmern!

Keinen Raum für Pädophile!

Gerade bei letztem Satz hat es mir die Sprache verschlagen. Ich habe vor längerer Zeit schon einmal geschrieben: Pädophile sind keine Verbrecher. Pädophile sind Menschen, die sich sexuell von Kindern angezogen fühlen, so wie sich heterosexuelle Männer von Frauen angezogen fühlen, heterosexuelle Frauen von Männern angezogen fühlen, homosexuelle Menschen von Menschen des gleichen Geschlechts angezogen fühlen, etc. Im Gegensatz zu letztgenannten, können Pädophile ihre Neigung jedoch nicht ausleben, ohne jemandem zu schaden. Daher benötigen einige eine Therapie.

Natürlich gibt es auch Pädophile, ebenso wie viele Nicht-Pädophile, die Kinder vergewaltigen. Dass die Gesellschaft vor solchen Menschen geschützt werden muss, ist klar. Das hat aber rein gar nichts mit der Neigung von Pädophilen zu tun.

Kein Raum für Pädophile bedeutet, Menschen auszuschließen, die eine Neigung haben, für die sie nichts können und die zum großen Teil als gesetzestreue Mitbürger unter uns leben. Menschen auszuschließen führt manchmal erst dazu, dass sie den Pfad der Legalität verlassen.

Also lieber Autor: Wenn du Kindervergewaltiger meinst, dann schreibe das. Schreibe nicht Pädophile. Damit bezichtigst du unschuldige, oftmals unter ihrer Neigung leidende Menschen eines Verbrechens. Und lass doch bitte Menschen in ihrem Schlafzimmer tun, was sie wollen, so lange sie damit niemanden schaden.

Ich weiß, das Thema ist nicht schön, aber wichtig. Differenzierung ist hier notwendig, fair und geboten.

Was meint ihr, sollten die Puppen verboten werden? Wenn ja, warum?

Euer Alien

Advertisements

11 Kommentare zu “Böses Sexspielzeug

  1. Ich muss darüber nachdenken… Vor ein paar Tagen habe ich im Museum mitbekommen, wie ein etwa fünfunddreißigjähriger Besucher ein vielleicht vierzehnjähriges Mädchen mit gierigen Blicken förmlich verschlang – da lief es mir eiskalt den Rücken hinunter, und mir war gar nicht wohl in meiner Haut… Mein Großvater hatte sich an mir vergangen, als ich zwölf Jahre alt war, daher stehe ich dem Thema Pädophilie sehr kritisch gegenüber…

    • Alien sagt:

      Das tut mir leid. Ich hoffe, dass du nicht mehr ständig von den schlimmen Erinnerungen gequält wirst.

      Ich kann voll verstehen, dass dieses Thema keine angenehmen Gefühle auslöst, immerhin sind viele Sachen dieses Thema betreffend widerwärtig.

      Schade ist nur, dass man Pädophile immer nur als die Leute kennt, die Kindern etwas angetan haben. Die weit über 90 %, die in ihrem ganzen Leben nichts derartiges getan haben, stehen nie in der Presse und von denen weiß man es auch als Privatperson in der Regel nicht, da sie das nicht gerade jedem auf die Nase binden (es vielleicht auch selbst nicht wahr haben wollen).

      Ich verstehe jedenfalls, wenn du dich lieber nicht näher damit befassen willst. Erinnerungen können quälend sein.

      • sonnyraven sagt:

        Ganz ehrlich, ich komme nicht drauf klar, wie man auf Kinder stehen kann. ABER ich bin der Meinung, dass grundsätzlich hinterfragt werden sollte, egal um was es geht. Scheint allerdings bei vielen Leuten nicht angekommen zu sein, dass es mehr als eine legitime Meinung gibt. Außerdem ist es leichter, etwas zu verbieten, als sich damit kritisch auseinander zu setzen.

    • Kevin sagt:

      Das ist in deinem Fall natürlich berechtigt, aber ich finde du solltest eher deinem Großvater kritisch gegenüber stehen, als große Menschengruppen zu verallgemeinern. Wo die meisten Pädo- und Hebephilen sich überhaupt nichts derartiges anmerken lassen.

  2. Kevin sagt:

    Übrigends Alien,
    Danke für diesen Beitrag. Der YouTuber LeFloid hat vor kurzem ein Video veröffentlicht in dem er sich auch über diese Seite geäußert hat(ziemlich herablassend…) und als ich in den Kommentaren meine Meinung dazu geäußert hatte(Kurz:ich habe kein Problem mit den Puppen+habe ihn darum gebeten von Pädophilen nicht immer wie von geistesgestörten Schwerverbrechern zu sprechen),musste ich schnell merken das seine Zuschauerbase anscheinend hauptsächlich aus xenophoben 12-Jährigen besteht(die nebenbei noch nie ein Wörterbuch gesehen zu haben scheinen). Wie auch immer, wenn ich auf deine Seite gehe, merke ich immer wieder, dass ich doch nicht der einzig normal denkende Mensch auf dem Planeten bin.^^

    • evilmichi sagt:

      Das YT-Video von LeFloid hab ich mir angeschaut, und ich bin mir noch nicht ganz im Klaren darüber, was ich von diesen Puppen halten soll. Wennn sie tatsächlich Menschen mit pädophiler Neigung davon abhalten, zum Täter zu werden, warum sollte man solche Puppen verbieten frag ich mich. Aber: Solche Dinge passen nicht ins Weltbild vieler Menschen [das ist doch pervers!einsdrölf], und die Notwendigkeit hier zu hinterfragen überfordert ebenso viele, da sie vorgefertigte Meinungen [beispielsweise in Form von YT-Videos] bevorzugen. Die braucht man einfach nur nachzuplappern, ganz ohne die grauen Zellen zu bemühen. Wenn man es schon so schön mundgerecht serviert bekommt, warum sich dann noch anstrengen, womöglich [entgegen der großen Mehrheit] Position beziehen und Angriffsfläche bieten?

    • Alien sagt:

      Danke für den Hinweis. Hier ist übrigens das Video (äußerst nerviger Stil):

      Interessant fand ich die Aussage „Ein intrinsisches Verlangen auf ein Objekt zu bannen, ist für einen Pädophilen nachweislich nicht möglich.“ Erst kritisiert er, dass immer anonyme „Experten“ zitiert werden, und dann lässt er solch einen unbelegten Satz los. NACHWEISLICH! Allein bleibt er den Nachweis schuldig. Er tut ja so, als wären alle Pädophile triebgesteuerte Zeitbomben. Wenn dem so wäre, müssten alle Männer, die keine Freundin finden, irgendwann zum Vergewaltiger werden. Sie können ja nicht anders. Ersatzhandlungen sind ja NACHWEISLICH nicht möglich. Ich zitiere ihn selbst: BULLSHIT. Ich kenne ein paar Leute aus meiner Familie, die mit über 50 noch nicht verheiratet sind und auch nicht liiert sind und waren. Diese haben niemanden vergewaltigt.

  3. charlieslove sagt:

    Hallo,
    Wie es einer in den Kommentaren unter dem Artikel ganz richtig ausgedrückt hat: Lieber mit Puppen, als Menschen zu schaden.
    Und wieso sollte man etwas verbieten das vll dazu führt dass jemand seine Neigung ausleben kann ohne dass jemand Schaden nimmt?
    Mein Senf dazu 😉

  4. Escort Leipzig sagt:

    ein immer wieder kontrovers diskutiertes Thema: zurecht !
    aber erstmal Kompliment zu der Aufmachung Deines Blogs. Fängt optisch mit den Bergen an und endet orthographisch in den Tälern…
    Kindesmißbrauch GEHT GARNICHT, weil Kinder NOCH WENIGER Chancen haben, sich zu wehren, als Erwachsene. Daraus ergeht, dass auch die Vergewaltigung einer Frau durch einen Mann NICHT GEHT, da auch grundsätzlich die Frau weniger stark ist, als der Mann….
    Daraus ergeht? Die Vergewaltigung eines Mannes durch eine Frau, die stärker ist, als der Mann GEHT AUCH NICHT, da…
    Leute – grundsätzlich wird derjenige weggesperrt, der anderen Gewalt antut…
    Anders zu bewerten sind die Gewalteinwirkungen von Staatsmännern gegen ??? Putin against the rest of the world?
    GEWALT IST SCHEISSE und die größte Scheisse ist die stillste scheisse – die häusliche Gewalteinwirkung gegen die schwächsten der Gesellschaft – die heranwachsenden Kinder, die zu den Erwachsenen ein Urvertrauen haben.
    Liebst
    Ines

    • Alien sagt:

      Wenn du mit orthographischen Tälern meinst, dass ich mich dem Diktat der neuen Rechtschreibung unterworfen habe, hast du Recht. Ansonsten kannst du mich gerne auf Rechtschreibfehler aufmerksam machen – ohne diesen schnippischen Ton.

      Ich stimme dir ansonsten teilweise zu, Gewalt ist Mist, es hätte mich nur gefreut, wenn der Kommentar auch irgend etwas mit dem Artikel zu tun hätte.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s