Die Realität übertreibt

Ich hatte in einem früheren Artikel maßlos übertrieben. Dachte ich jedenfalls. Viel fehlt nicht mehr, und die Realität übertreibt mehr als ich.

Wie völlig geistesgestört muss man eigentlich sein, um A) Waffen für Kinder zu produzieren und B) diese als Eltern für die kleinen zu kaufen.

Die Nachricht, dass ein Fünfjähriger seine zweijährige Schwester mit seiner eigenen Waffe erschossen hat, kann eigentlich nur aus einem Paralleluniversum stammen – möchte man meinen. Aber in den USA ist scheinbar alles möglich.

Ich traue mich ja schon gar nicht mehr zu übertreiben. Wenn ich zum Beispiel sarkastisch vorschlagen würde, dem Schützen die Todesstrafe zu geben und außerdem Zweijährige zu bewaffnen, damit die sich gegen ihre fünfjährigen Brüder verteidigen können, gibt es wahrscheinlich wieder irgendwelche Gehirnamputierte, die das tatsächlich fordern würden.

Ich würde zu gerne wissen, welche Konsequenzen die betroffenen Eltern aus diesem Drama ziehen, aber vielleicht ist es besser, wenn ich das nicht weiß. Die Politik zieht nämlich gar keine. Alles bleibt, wie es ist – wieder mal. Bis zum nächsten Toten (in einer Stunde) und zum nächsten (in zwei Stunden) und zum nächsten (in drei Stunden).

Liebe Bürger dieser Erde,

ihr werdet erst frei sein, wenn ihr euch von euren Waffen trennt. Es erfordert Mut, seine Waffen abzulegen. Viel mehr, als sich zu bewaffnen.

Euer Alien

Advertisements

5 Kommentare zu “Die Realität übertreibt

  1. Gestern Abend kam eine kurze Doku über die größte Waffenmesse in den Vereinigten Staaten. Hauptaugenmerk wurde auf die bereits völlig waffenbegeisterten Kinder gelegt. Es war erschütternd!!! Mehr als Haare sträubend!!! Schlicht und ergreifend entsetzlich!!!

    • Alien sagt:

      Korrigiert mich außerdem, wenn ich mich irre, aber kann es sein, dass wesentlich mehr Propaganda FÜR Waffen betrieben wird, als dagegen?

      Da ist es dann auch kein Wunder, dass das Kinder toll finden, wenn es als harmloser Freizeitspaß in den neuesten Trendfarben vorgestellt wird.

      Bemerkenswert finde ich außerdem, dass man in den USA offenbar erst ab 21 Alkohol trinken darf, aber wohl schon Kleinkinder ihre eigenen Waffen haben dürfen.

      Es war erschütternd!!! Mehr als Haare sträubend!!! Schlicht und ergreifend entsetzlich!!!

      Oh ja!

      • Ich habe vor einer kleinen Weile auf Fac.eboo.k ein sehr bemerkenswertes Foto gesehen: Auf der linken Hälfte war ein Überraschungsei abgebildet, auf der rechten eine Handfeuerwaffe. Darunter stand: „Eines dieser beiden Dinge ist in den USA verboten.“ – Und damit ist nicht die Waffe gemeint gewesen!!!
        Deinen Eindruck teile ich durchaus…

  2. Alien sagt:

    Hier noch ein gut geschriebener Artikel zu dem Vorfall.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s