Deutschland atmet auf

Die Deutschen haben scheinbar nicht versehentlich Pferdefleisch gegessen. Puh, das ist ja noch mal gut gegangen.

Wie soll man auch mit der Schuld leben können, mitverantwortlich für den Tod eines HÜBSCHEN, SÜßEN Pferdes zu sein.

Jetzt können wir also wieder beruhigt sein. Wir waren nur mitverantwortlich am Tod ungezählter HÄSSLICHER Kühe, Schweine, Hühner und Puten.

Gott sei Dank!

Advertisements

8 Kommentare zu “Deutschland atmet auf

  1. Genau solche Gedanken gehen mir da während der Berichterstattungen in den Medien auch ständig durch den Kopf…

    • Alien sagt:

      Die Medien berichten immer so, als wäre das Fleisch vergiftet oder gammelig. Beides ist nicht der Fall. Es handelt sich lediglich um einen Betrug, wo Rindfleisch durch eigentlich sogar gesünderes Fleisch ersetzt wurde.

      Dass jetzt Supermärkte vorsorglich Produkte aus den Regalen nehmen finde ich ehrlich gesagt lächerlich. Man könnte doch einfach ein Schild anbringen: „Diese Produkte könnten Pferdefleisch enthalten. Verkauf zum halben Preis.“ Oder so ähnlich.
      Den Pferden hilft es schließlich auch nichts mehr, wenn sie in der Mülltonne statt im Magen landen.

  2. erikschueler sagt:

    Selbstverständlich. „Normales“ Fleisch essen ist normal, aber Katzen, Hunde, Pferde oder gar Meerschweinchen essem, das macht man doch nicht. Dafür gönnt man sich hin und wieder etwas Exotisches wie Schlangenfleisch, Krokodilfleisch oder Straußenfleisch. Die Tiere kennt man schließlich nicht und sind ungeeignet für uns um sie als Haustiere zu halten.

    • Alien sagt:

      Tja, Pferde haben eben das Glück fast in den Status des „Haustieres“ gekommen zu sein. Bedeutet für sie, dass sie in der Regel ein besseres Leben führen dürfen, als „Schlachttiere“ oder andere „Nutztiere“.

      Die Heuchelei, derer die eine Pferdelasagne eklig finden (aber nur wenn sie es wissen) und gleichzeitig eine Rinderlasagne genießen schreit echt zum Himmel.

  3. Zar Putin sagt:

    Wundert mich, dass deswegen noch keiner vor Gericht gezogen ist, weil er mal ein lecker Hündchen essen möchte…
    Pferde werden durchaus gegessen, wenn auch selten.

    • Alien sagt:

      Gab es das noch nicht? Ich dachte asiatische Restaurants hätten schon mal geklagt. Muss ich mal recherchieren.

      Pferde werden schon gegessen, in Deutschland allerdings sehr selten. Hasen viel häufiger, obwohl die auch von vielen als Haustiere angesehen werden. Bei Hasen ist die Nation gewissermaßen gespalten.

  4. Rowen sagt:

    Ich finde es auch schlimm dass man bei Rindern und Schweinen zu vergessen scheint, dass es ebenso Tiere sind. Ob man jetzt bewusst eine Kuh oder ein Pferd tötet, beides ist doch totes Tier.
    Dieser „Skandal“ ist mir in den Nachrichten entgangen. Vielen Dank dafür.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s