Weltsozialamt (2)

Die Idee wird endlich umgesetzt:

https://www.change.org/de/Petitionen/gr%C3%BCndung-einer-internationalen-sozialhilfe

Jeder, der sich für ein menschenwürdiges Existenzminimum für jeden Menschen, wo auch immer dieser geboren sein mag, einsetzen möchte, möge bitte unterschreiben.

Mit jeder Unterschrift geht eine E-Mail an Angela Merkel, Joachim Gauck und Barack Obama.

Sollte noch jemand zusätzliche E-Mail-Adressen von anderen wichtigen Leuten (Staats- und Regierungschefs, etc.) kennen, her damit!

Liebe Grüße

Euer Alien

Advertisements

12 Kommentare zu “Weltsozialamt (2)

  1. alphachamber sagt:

    Ist H.G. Wells wieder auferstanden?

      • alphachamber sagt:

        H.G. Wells (1866-1946) Britischer Autor („The Time Machine“, Shape of Things to come“) und sozialistischer Utopist. (WELT-Sozialamt, was danach? WELT-Finanzamt, WELT-Ordnungsamt, WELT-Bildungsamt, WELT-Polizei?)
        H.G. Wells traf Stalin in 1934 und schrieb, er waere noch nie einem so fairen, offenen und ehrlichen Mann begegnet. Wells sah den Zionismus als eine exklusive und separatistische Bewegeung, die seine Visionen von einem „Welt-Staat des Kollektivismus und der Solidaritaet“ behinderten.
        Klingt sehr nach Groessenwahnsinn und universeller Machtuebernahme und Gleichmacherei unter dem Deckmantel des „Allgemeinwohls“. Irgendwann in der Geschichte gab es das doch schon? Aber fuer altruistische Scheinheiligkeiten finden sich immer welche.
        Ich hoffe Sie lesen mehr und schreiben weniger!

        • Alien sagt:

          „H.G. Wells traf Stalin in 1934 und schrieb, er waere noch nie einem so fairen, offenen und ehrlichen Mann begegnet.“

          Wells betrachtete sich als Sozialist und stand der Russischen Revolution und dem marxistischen Programm Lenins positiv gegenüber (siehe Russia in the Shadows). Später distanzierte er sich von der sowjetischen Politik, insbesondere nach Stalins Regierungsübernahme.

          Da kann ich das Kompliment nur zurückgeben:

          „Ich hoffe Sie lesen mehr und schreiben weniger!“

          Ihre Abneigung gegen eine Internationale Sozialhilfe ist worin bedingt? In dem Glauben, die verhungernden Kinder sollten sich einen anständigen Job suchen?

          Sie finden es wohl unerträglich, wenn Sie einen kleinen Teil ihres Eigentums für Menschen zur Verfügung stellen müssen, die nicht so viel Glück hatten wie Sie, damit diese wenigstens LEBEN können?

          • alphachamber sagt:

            In Kambodscha habe ich Dorf-Schulen gebaut und 15 Jahre lange Menschen umsonst unterrichtet. Daneben habe ich ueber viele Jahre Gelder gegeben (mein eigenes, nicht von andern gesammelt!), in Summen eines Jahresgehaltes unserer Bundeskanzlerin.
            Als Berater Asiatischer Behoerden habe ich mehr Elend real erlebt, Sie je im TV oder auf Spenden-Postern der Hilfsagenturen sahen!
            Trotzdem bin ich nicht so vermessen zu sagen, dass ich
            a) die Prioritaeten des Universums bestimmen kann,
            b) nach persoenlichem Gutduenken einem Menschen Eigentum konfiszieren und es einem andern geben.
            Wenn Privatbesitz nicht von staatlicher Gewalt sicher ist, gibt es keine Rechtsstaatlichkeit mehr und Sie rutschen in ein System, wie solchen, die wir gluecklicherweise hinter uns haben.
            Es bringt nicht viel, sich ueber Missstaende aufzuregen und dann seine eigenen Schuldgefuehle kurzfristig zu befriedigen, in dem man dazu aufruft, einer dritten Partei Unrecht zuzufuegen. Es gibt viele Probleme in der Welt; dafuer reichen nicht mal die 25% der Reichsten.
            Wollen Sie, dass das Mass von “Gerechtigkeit” universell von persoenlichen Emotionen geregelt wird?
            Geld ist KEINE Langzeitwaffe gegen Hunger und Not. Arbeit und Systemwechsel dagegen ja.
            Was Sie betreiben, ist unreifer Aktivismus, der in erster Lnie wohl Ihrer eigenen Erfuellung dient. Das war alles von mir. Sie koennen ja weiter zu Ihrer begeisterten Gemeinde von frustrieten Altruisten predigen.
            MFG, alphachamber

            • Alien sagt:

              Sie werfen mir vor, was Sie selbst par excellence vollführen: Arroganz, Bestimmung von „Prioritäten des Universums“ etc.

              Wenn Privatbesitz nicht von staatlicher Gewalt sicher ist, gibt es keine Rechtsstaatlichkeit mehr und Sie rutschen in ein System, wie solchen, die wir gluecklicherweise hinter uns haben.

              Was soll diese unsinnige Aussage? Dieses System haben wir selbstverständlich NICHT hinter uns. Oder sitzen Sie gerade in einer Steueroase, wo Sie keinem Staat Geld zahlen müssen?
              Wir hatten in Deutschland in der Nachkriegszeit ein gutes Sozialsystem, dass dafür gesorgt hat, dass kein deutscher Staatsbürger mehr von existenziellen Nöten materieller Natur bedroht war. Das haben wir hinter uns, da haben Sie Recht.
              Wieso bilden Sie sich ein, Privatbesitz habe höhere Priorität als Leben, und werfen mir falsche Prioritätensetzung vor? Grundvoraussetzung für Eigentum ist Leben. Es ist also eine natürliche Priorität. Was würden Sie lieber verlieren: Ihr Geld, oder Ihr Leben?

              „einer dritten Partei Unrecht zuzufuegen“

              Nochmal, wo leben Sie, wo Sie keine Steuern zahlen? Und ja es ist ein großer Unterschied, ob man jemanden etwas wegnimmt, oder jemanden verhungern lässt.

              Geld ist KEINE Langzeitwaffe gegen Hunger und Not. Arbeit und Systemwechsel dagegen ja.

              Die erste und einzige vernünftige Aussage in Ihrem Kommentar. Aber Geld richtig investiert kann sehr wohl helfen.

              Was Sie betreiben, ist unreifer Aktivismus, der in erster Lnie wohl Ihrer eigenen Erfuellung dient.

              Vorsicht vor dem tiefen Fall, der nach so viel Hochmut kommt.

  2. Schon unterzeichnet.

  3. erikschueler sagt:

    Ich habe mal diesen und deinen Statistik- Artikel… etwas verbreitet. Also nicht wundern über einen etwas höheren Anstieg der Aufrufe 😉

  4. Rowen sagt:

    Reblogged this on Rowen Nightfall und kommentierte:
    Ich möchte auf diesen Blogeintrag aufmerksam machen, in der Hoffnung dass so viele wie möglich diese Petition unterschreiben!^^

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s