Mein Vorsatz für das neue Jahr

Ich werde nie wieder „Land A tut dies“, „Land B tut jenes“ schreiben. Es ist eine Unsitte, der ich auch hin und wieder verfallen bin, einen Staat als Akteur zu beschreiben, wenn man eigentlich dessen Regierung meint, und von dieser meist nur einen Teil. Deutschland besteht aus über 80 Millionen Individuen. Alle anderen Länder haben auf ihren Territorien ebenfalls unzählige VERSCHIEDENE Individuen. Ich werde mich nach Möglichkeit auch von idiotischen Mehrheitsaussagen verabschieden. Die spielen meistens nämlich keine Rolle.

Durch Verwendung dieser Art von Aussagen, driften Diskussionen nämlich sehr schnell in klischeehafte gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ab. Interessanterweise sind gerade Blogs, die sich gegen die Diskriminierung und Verfolgung einer Minderheit einsetzen schnell bereit gegen eine andere Minderheit zu hetzen. Hier zum Beispiel schert der Autor alle Muslime über einen Kamm. Dieser Autor scheut sich sonst nicht, allen möglichen Menschen des öffentlichen Lebens Antisemitismus zu unterstellen (zum Teil berechtigt) – hat selbst mit seiner Islamhasser-Haltung aber kein Problem. In den zustimmenden Kommentaren, bzw. in den Antworten auf meinen Kommentaren, werden schnell auch mal „die Türken“ als generell vergewaltigungsfreudiger dargestellt, und dies quasi als kulturelle Besonderheit gedeutet.

Diesem höchst menschlichen Trieb, alles mit allem in Verbindung zu setzen – so wenig Sinn es auch macht – gilt es zu reflektieren, und damit dessen schädliche Auswirkungen zu verringern.

Euer Alien

Advertisements

3 Kommentare zu “Mein Vorsatz für das neue Jahr

  1. Ich denke, dass diese Unsitte, derer ich mich auch ab und an schuldig mache, in unserem Unterbewusstsein fest verankert ist, und aus der Zeit stammt, in der wir in großen Clans in Höhlen hausten, und wohl viel weniger individuell geprägt waren. Zu jenen fernen Tagen wird es geheissen haben „Der Stoßzahn-Clan hat unsere frisch enthäutete Bärenkeule geklaut!“ und nicht „Der kleine Dicke mit dem gekräuselten Bart aus der Höhle rechts vom Steilhang hat unser Mittagessen gestohlen!“. 😉
    Es ist eine der übelsten Unarten religiöser Fundamentalisten, die Angehörigen anderer Glaubensrichtungen über einen Kamm zu scheren und mit Dreck zu bewerfen…

    • Alien sagt:

      Zu jenen fernen Tagen wird es geheissen haben “Der Stoßzahn-Clan hat unsere frisch enthäutete Bärenkeule geklaut!” und nicht “Der kleine Dicke mit dem gekräuselten Bart aus der Höhle rechts vom Steilhang hat unser Mittagessen gestohlen!”.

      Fantastischer Vergleich.

      Es ist eine der übelsten Unarten religiöser Fundamentalisten, die Angehörigen anderer Glaubensrichtungen über einen Kamm zu scheren und mit Dreck zu bewerfen…

      Auch das liegt scheinbar leider in der Natur des Menschen (diesmal ist das nicht unzulässig verallgemeinert):

      Es gab schon mehrere Studien, die Menschen völlig zufällig in zwei Gruppen eingeteilt haben. Zum Beispiel mit kleinen Loszetteln. Die einen hatten Dreiecke auf ihren Losen, die anderen Kreise. Nach einer Reihe von Aufgaben, haben sich die typischen Gruppen-Effekte eingestellt:

      Die Kreis-Gruppe ist homogener als unsere Dreiecksgruppe. Die sind ungefähr gleich, während wir alle Individuen sind.
      Die Kreis-Gruppe ist weniger intelligent / mitfühlend / gutaussehend etc. als wir von der Dreiecks-Gruppe.

      Um diesen natürlichen Denkmuster zu entkommen hilft wohl nur regelmäßige Selbstreflexion. Das ist viel Arbeit, aber es lohnt sich.

  2. Frau Momo sagt:

    dabei sind wir selber schnell pikiert (ich jedenfalls) wenn von „Den Deuschen“ die Rede ist und das Lederhosen-Knödel Klischee bemüht wird, das ich für mich so gar nicht gelten lassen will. Aber ich gebe zu, das ich vermutlich auch nicht ganz frei davon bin, solche Verallgemeinerungen zu benutzen, auch wenn sie mir zutiefst zuwider sind.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s