Jetzt also Mali

Merkel spricht sich für einen „Friedenseinsatz“ in Mali aus. Es werden hierzu nicht etwa Diplomaten geschickt und bei der Ausbildung von Diplomaten dort geholfen. Nein, es wird wohl die Bundeswehr geschickt werden, die Auftragskiller ausbilden soll. Der Einsatz wird sicher wie immer ein voller Erfolg. Afghanistan, Irak, Libyen, etc. sind mittlerweile alle die schönsten Urlaubsdomizile, weil diese lupenreinen Demokratien für einen sozial-ökologisch wertvollen Wirtschaftsaufschwung gesorgt haben. Jetzt wird eben Mali Frieden und Demokratie gebracht.

Desweiteren möchte Merkel ein breites Fähigkeitsspektrum des Militärs erhalten. Schließlich sei Deutschland eine große Volkswirtschaft und habe deshalb auch militärische Verantwortung zu übernehmen. Rhabarber-rhabarber-rhabarber.

Genug Politsprech für heute.

Liebe Grüße

Euer Alien

Advertisements

3 Kommentare zu “Jetzt also Mali

  1. So ein typischer „Brückenbau- und Brunnenbohr-Einsatz“ eben… Manchmal kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte…

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s