Luftangriffe ächten

Bei einem Luftangriff in Afghanistan sind wieder mal tote Zivilistinnen zu beklagen:

NATO-Sprecher Hagen Messer sagte, bei dem Angriff seien 45 Aufständische getötet worden. „Uns ist bekannt geworden, dass möglicherweise fünf bis acht Zivilisten bei einem Luftangriff auf eine Gruppe Aufständischer getötet wurden. Doch wir können das nicht bestätigen.“ Ein weiterer NATO-Sprecher erklärte, das Militärbündnis nehme die Vorwürfe über den Tod von Zivilisten sehr ernst und untersuche den Vorfall.

Na ist doch eine super Quote: 45 „Aufständische“ gegen 8 Zivilisten. Nur knapp 18 % Kollateralschaden. Saubere Sache.

Nein im Ernst: Streubomben sind international geächtet (bis auf einige Schurkenstaaten, wie z.B. USA, Russland, China, Israel, Indien, Pakistan und Brasilien und etliche andere). Der Grund: Sie töten auch Zivilisten. Warum sollte man dann undifferenzierte Luftangriffe erlauben? Es ist vollkommen unmöglich, hier differenziert zu töten. Davon abgesehen ist es eh mehr als fragwürdig, ob das Töten von Menschen (auch noch ohne Gerichtsverfahren) legitim ist. Die 45 Menschen wären in den USA sicher nicht alle zur Todesstrafe verurteilt worden. Außerdem gibt es auch NATO-Länder ohne Todesstrafe.

Also: Ächtung von Luftangriffen. Jetzt. Als erster Schritt in Richtung Ächtung des Krieges.

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

4 Kommentare zu “Luftangriffe ächten

  1. Und vor allem Ächtung von Drohnen-Angriffen – der feigsten Art und Weise, Krieg zu führen!

  2. erikschueler sagt:

    Gewalt erzeugt immer Gegengewalt. Das ist doch längst eine Binsenweisheit, aber der Anschein wird erweckt, dass wir neue und keine abgedroschenen Mutsätze brauchen. „Widerstand leisten heißt Neues Schaffen!“ Stéphane Hessel

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s