Tödliche Routine

Es reicht! Schon wieder ist ein Flüchtlingsboot gesunken.

Für die Euro-Krise gibt es ein Aktionsplan nach dem anderen, für millionenschwere Grenzüberwachung wird Geld verprasst, aber für Flüchtlinge, die seit Jahren zu Tausenden an unseren Grenzen ertrinken oder anderweitig zu Tode kommen, ist kein Geld da?

Das ist dermaßen pervers! Man stelle sich vor, ein Flugzeug nach dem anderen würde mit zig Toten abstürzen. Längst gäbe es Regelungen, die dem einen Riegel vorschöben. Was ist also der Grund, warum das hier anders läuft? Ich hoffe mich zu irren, aber ich fürchte, es liegt daran, dass dort keine Europäer sterben. Den EU-Bürokraten scheinen diese Menschen völlig egal zu sein.

Herr Barroso,

warum unternehmen Sie nichts??? Wie sieht ihr Aktionsplan gegen diese vielen Toten aus? Andauernd erlassen Sie irgendwelche Richtlinien mit teilweise zweifelhaftem Nutzen (Glühbirnenverbot etc.), und hier können Sie nichts tun??

Verdammt noch mal! Weisen Sie ihre Grenzer an, Menschen zu retten, und nicht verrecken zu lassen! Nutzen Sie ihre totale Grenzüberwachung wenigstens mal für was Gutes und helfen Sie!

Irgendwann könnten Sie dann mal anfangen neben der Soforthilfe für Ertrinkende die Situation insgesamt zu verbessern.

Ihr Alien

Advertisements

2 Kommentare zu “Tödliche Routine

  1. […] nicht allzulanger Zeit habe ich diesen Artikel […]

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s