Post von der Kanzlerin

Naja nicht direkt. Eher vom Sekretär. Aber immerhin. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich beim Zukunftsdialog einen Vorschlag unterbreitet, in welchem ich fordere, das (nun endlich für verfassunsgwidrig erklärte) Asylbewerberleistungsgesetz abzuschaffen.

Nach dem allgemeinen Teil, der wahrscheinlich bei jedem gleich ist, habe ich dann den „Wie wir zu Ausländer stehen“-Teil bekommen:

Die gelingende Integration von Migranten in unsere Gesellschaft ist ein wesentliches Anliegen der Bundeskanzlerin und eine der wesentlichen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Es ist wichtig, Probleme klar zu benennen und Lösungen für sie zu suchen. Grundkonsens unseres Zusammenlebens ist die Rechts – und Werteordnung des Grundgesetzes, diese müssen alle einhalten, um ein gedeihliches Zusammenleben in Deutschland zu sichern. Vielfalt selbst ist eine Bereicherung, wichtig ist aber, dass wir ein gemeinsames Grundverständnis von den Werten unserer Gesellschaft haben.

Wer aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen tatsächlich verfolgt wird, muss bei uns Asyl finden können. Dies ist ein entscheidender Grundsatz unserer Zivilisation und ein elementares Menschenrecht. Werden Flüchtlinge von uns aufgenommen, so ist es das Ziel unserer Politik, diesen Menschen die Rückkehr in ihre Heimat zu ermöglichen, sobald Krieg oder Verfolgung beendet sind.

Die von mir fett hervorgehobenen Aussagen sind zwar typische Politik von schwarz-gelb (und anderen Farbkombinationen), aber sie sind ziemlich zweifelhaft. Das „ermöglichen“ ist wohl sehr euphemistisch gemeint, meinen sie doch in Wirklichkeit „zwingen“.

Ausländer haben außerdem andere „Werte“ als wir, deshalb müssen wir sie wieder rauswerfen. Formuliert man das ganze politisch ergibt sich obiger Text. Im NPD-Programm findet sich auch nicht der Slogan „Ausländer raus“. Sie formulieren viel subtiler. Sie haben wohl beim Assistenten der Kanzlerin gelernt.

Ich habe übrigens noch einen weiteren Vorschlag gebracht, dass doch bitte Saudi-Arabien keine Panzer von uns bekommt. Dieses Thema wurde mit einem einzigen Satz abgehandelt:

Deutsche Waffenexporte werden durch die zuständigen Behörden sehr genau geprüft.

Na da sind wir ja alle froh! Wäre schön, wenn die Behörden sich auch mal an Gesetze halten würden. Scheint heutzutage nicht mehr so besonders in Mode zu sein.

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

2 Kommentare zu “Post von der Kanzlerin

  1. erikschueler sagt:

    Ich vermute du bist jetzt als „möglicher Extremist/ Terrorist“ auf einer Liste vermerkt. 😉

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s