Ich bin radikal!

Neulich habe ich in einem Kommentar folgenden Satz gelesen:

Garantiert halte ich nichts von einer radikalen Gesinnung egal welcher Art.

Diesen Satz hab ich sinngemäß schon so oft gesehen. Alle verorten sich immer in der politischen „Mitte“, was immer das auch heißen mag. Radikal ist extremistisch ist schlecht. Böse. Linksradikal, rechtsradikal, scheiß egal.

In Wirklichkeit ist radikal genauso wie tolerant eine Worthülse. Radikal ist ein Adjektiv, dass ein Nomen näher beschreibt. Allein macht dieses Wort überhaupt keinen Sinn. Man kann weder radikal noch tolerant als gut oder schlecht bezeichnen:

Ist jemand radikal ausländerfeindlich finde ich das Mist. Ist jemand radikal gegen Todesstrafe, finde ich das gut. Toleriert jemand Morde, finde ich das furchtbar, toleriert jemand, dass seine Tochter lesbisch ist, finde ich das klasse.

Wenn ich radikal für Menschenrechte bin, ist das dann genauso verwerflich, wie wenn ich radikal alle Ausländer aus Deutschland vertreiben möchte?

Ist es böse, sich radikal gegen den Hunger auf der Welt einzusetzen? Ist das genauso schlimm, wie aus radikaler Profitgier Lebensmittelknappheit zu erzeugen, die Menschen verhungern lässt?

Ich bin radikal! Radikal für Menschenrechte, gegen Gewalt, für Freiheit, gegen Unterdrückung. Mir ist egal, ob ich damit in der politischen Mitte liege, oder links, rechts, oben oder unten davon.

Bleibt radikal, lasst euch nicht in faule Kompromisse zwängen.

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

11 Kommentare zu “Ich bin radikal!

  1. M.E. sagt:

    Oh, ist „radikal“ jetzt das neue „extremistisch“?

    • Alien sagt:

      Beides böse! Da darf man nichts mit zu tun haben! Sonst wird man blind, oder so. 😉

    • Alien sagt:

      Außerdem soll doch der mitlesende Verfassungsschutz sich auch mal ein bisschen freuen. 😉

      • Caseus Mollis sagt:

        Ich fürchte, der Verfassungsschutz wird dich da enttäuschen. Nach dem bekloppten Hufeisen-Modell ist „radikal“ gerade noch erlaubt (wenn auch nicht gern gesehen), im Gegensatz zum absolut bösen „Extremismus“. Da musst du dich also noch ein bisschen steigern 🙂

  2. erikschueler sagt:

    Ich bin ein radikaler Humanist!

    • Alien sagt:

      Gott sei dank kein extremistischer Humanist, sonst hätte der Verfassungsschutz keine Wahl mehr! 😉

      • erikschueler sagt:

        Ich werde immer zum extremistischen Humanisten, wenn ich höre, dass Kriege als „humanistische“ Einsätze getarnt werden, aber momentan nur schriftlich und verbal. Taten warten.

        • Alien sagt:

          Humanistische Einsätze wären ja toll. Da würden sie wahrscheinlich Göthe rezitieren. Aber diese „humanitären“ Einsätze sind das Problem. Dort wird nämlich versucht Human-Ressourcen zu retten, indem man schlechtere Human-Ressourcen entsorgt.

          • erikschueler sagt:

            Naja, die eigene Human- Gesellschaft braucht ja was für den Konsum, weil Konsum ja glücklich macht. Und die Hinterbliebenen von unserer Human- Erntemaschine sind nur die kollateralen Schäden. Eine Begleiterscheinung, welche man unmöglich verhindern kann.

  3. Violet Teki sagt:

    ja, alle wollen politische „Mitte“ sein und genaugenommen, fragt man sich oft, was das überhaupt bedeuten soll. Rechts ist schon ganz böse, bedeutet schon fast Nazi zu sein, links dagegen soll man sein, bis zum Anschlag. Das ist nur mehr krank und pervers. Wenn ich mir eines wünsche, dann eine Welt ohne diesem Links-Rechtsdenken. Auch mir wird ja in meinen Blogs alles von linken Gedankengut bis hin zu stark rechtem vorgeworfen. Kritiker wollen sich meist mit nichts wirklich auseinander setzen, sondern schnell ein Schublade finden.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s