Neues griechisches Sparprogramm

Griechenland setzt seinen Sparkurs fort: Nachdem es drei Millionen für einen Grenzzaun locker machen konnte, soll jetzt die Anzahl der Grenzbeamten von 600 auf 1.800 verdreifacht werden.

Außerdem gab es Großrazzien mit 2.000 Polizisten, um Einwanderer ohne Papiere in ihre Heimatländer abzuschieben. 500 Menschen wurden festgenommen.

Am meisten dürfte sich die neue Partei im Parlament freuen:

Die Neonazi-Partei Chryssi Avgi (Goldene Morgenröte) ist seit der Wahl vom 17. Juni mit 18 Abgeordneten im Parlament vertreten. Sie tritt für die «Säuberung Griechenlands von illegalen Migranten» ein.

Au weia. Was für Dumpfbacken. Leider höchst gefährliche Dumpfbacken.

Geld brauchen sie nicht zu sparen, da haben sie anscheinend genug, deshalb sparen sie lieber an der Gewähr von Menschenrechten, nur bleibt von denen bald nichts mehr übrig.

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

Ein Kommentar zu “Neues griechisches Sparprogramm

  1. erikschueler sagt:

    Als ich von den neuen Sparprogramm gehört habe wurde mir schlecht. Man sollte endlich Griechenland in Ruhe lassen. Das bringt niemanden etwas in der Demokratie im Lande so rumzupfuschen, dass eine Regierung solange neugewählt wird bis sie dem Diktat der EU entspricht.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s