Haderthauer schizophren?

Wahnvorstellungen und Politik scheinen häufiger Hand in Hand zu gehen. Bayerns Asozialministerin Haderthauer feiert sich als sozialste Sozialministerin aller Zeiten:

‚Ich denke, es hat niemand in seiner Amtszeit soviel dafür getan, dass es Asylbewerbern in Bayern deutlich besser geht.‘

Gut, dass sie das sagt, das hätte ich sonst gar nicht bemerkt. Wie waren noch gleich ihre Aussagen:

Über Essenspakete, die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften, das Recht zu arbeiten haben wir ausgiebig im Landtag diskutiert. Diese Fragen sind längst alle geklärt.

Wir finden es toll so, sollte das heißen.

SZ: 400 Flüchtlinge verweigern Essenspakete, 200 davon sind im Hungerstreik. Besorgt sie das überhaupt nicht?

Haderthauer: Für mich gibt es keinen objektiven Grund für diesen Protest.

Objektiv war ja alles bestens, bevor das Bundesverfassungsgericht festgestellt hat, dass das Asylbewerberleistungsgesetz verfassungswidrig ist und sofort die Leistungen erhöht hat.

SZ: Sie sagen, wem es hier nicht passt, der kann ja wieder gehen. Ist die Zeit der „humanen Asylsozialpolitik“, die Sie Flüchtlingen versprochen hatten, vorbei?

Haderthauer: Nein. Meine Äußerungen beziehen sich allein auf diejenigen, die unser Gastrecht missbrauchen. Die, die kein Bleiberecht haben und bei denen kein Abschiebehindernis besteht, kann ich nicht aus Unterkünften ausziehen lassen und mit Bargeld versorgen. (…)

Mehr als zwei Drittel der Antragsteller missbrauchen unser Gastrecht.

Frau Haderthauer,

Sie sind eine Schande für Bayern. Sie schimpfen auf Geduldete und dann brüsten Sie sich mit ihren sozialen Wohltaten. Peinlicher geht es wohl nicht mehr? Lassen Sie doch mal Ihre Wahnvorstellungen behandeln, vielleicht kommt dann mal wirklich Ihre soziale Ader zum Vorschein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Alien

Advertisements

6 Kommentare zu “Haderthauer schizophren?

  1. Ach, die Haderthauer… Bei der fehlen mir seit Jahren schon die fast die Worte, nur eines: Diese Frau ist ein überdeutliches Beispiel für die Unfähigkeit von „denen da oben“. Manchmal glaube ich allen Ernstes, dass es im Bayerischen Landtag auch so etwas wie die sogenannte „Besetzungscouch“ in den Hollywood-Studios früherer Tage geben muss. So was kann sich doch nur hochgeschlafen haben…

  2. M.E. sagt:

    Das ist nicht fair. Wäre sie keine Frau, hättet ihr sicher nicht so was unterstellt. Als ob es keine Männer in der Politik gäbe, die rassistische Gewalttäter sind. Ob sie nun mit jemandem geschlafen hat oder nicht, geht uns nichts an. Die Politik bleibt unabhängig davon beschissen, sag ich mal jetzt, weil mir kein besseres Wort einfällt.
    Was für Leute sind denn so daran interessiert, Politiker_in zu werden? Die sind doch fast alle machtgeil, oder wirken zumindest so. Und ein Volk ohne Feinde lässt sich nicht so gut beherrschen. Und wenn es nicht genug Feide gibt, dann erfindet man einfach welche. Der Sinn einer Nation besteht ja leider teilweise in der Abgrenung nach Außen. Und es fühlt sich bestimmt total toll an, einfach mal als deutsch/arisch/sonstwas geboren und deswegen schon besser zu sein als irgendwelche „Ausländer“. Muss man sich ja gar nicht mehr anstrengen. Dem „Volk“ passt das eben, denke ich, und die Leute, die es beherrschen wollen, nutzen das aus.
    Und kompetent muss man wohl auch gar nicht sein als Minister_in. Wie viele Ministerien hat Guttenberg schon geleitet, und wo waren die entsprechenden Qualifikationen und Kompetenzen? Nö, irgendwelche Kenntnisse und Nachweise brauchen ja nur die Normalsterblichen.

    • Alien sagt:

      „Das ist nicht fair. Wäre sie keine Frau, hättet ihr sicher nicht so was unterstellt.“

      Erst wollte ich antworten: Doch, hätte ich. Aber irgendwie hast du Recht, sowas wird grundsätzlich nur Frauen unterstellt. Ich glaube aber nicht, dass freiedenkerin das sexistisch gemeint hat. Eher so: Die/Der Minister/in hat sein Amt wohl durch Vitamin B (Beziehung) bekommen, und nicht aufgrund der höchsten Kompetenz aller Kandidaten.

      Jedenfalls danke für den Spiegel.

      „Wie viele Ministerien hat Guttenberg schon geleitet, und wo waren die entsprechenden Qualifikationen und Kompetenzen? Nö, irgendwelche Kenntnisse und Nachweise brauchen ja nur die Normalsterblichen.“

      So ist es. 😀 Politiker haben ja Berater.

  3. Anonymous sagt:

    Guttenberg? Der hat sich doch hoch geschlafen!

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s