Moschee bei Ground Zero soll Weltkulturerbe werden

Kritiker der Moschee, die in der nähe des zerstörten World Trade Centers entstehen soll, haben einen neuen Plan ausgeheckt.

Sie bitten die UNESCO, die Moschee nach Fertigstellung zum Weltkulturerbe zu erklären. Gleichzeitig laden sie malische Islamisten zur Einweihungsfeier ein, damit diese ihr Werk fortsetzen können. Nach der Zerstörung islamischer Heiligtümer in Timbuktu aus Protest gegen die UNESCO erhoffen sich die Moschee-Kritiker, dass diese Moschee die Einweihungsfeier nicht überlebt.

Der Grund für die Ablehnung der Moschee ist übrigens, weil sie „unsere Mörder feiere“. Norwegische Anhänger der „Kritiker“ möchten nun auch einen Kirchenneubau in Oslo verhindern, um den christlichen Terroristen Breivik nicht zu feiern.

Advertisements

4 Kommentare zu “Moschee bei Ground Zero soll Weltkulturerbe werden

  1. erikschueler sagt:

    Keine Regierungsgebäude mehr für Angela Merkel und Barack Obama.

  2. Rose sagt:

    „unsere Mördere feiere“, junge du hast es wohl immer noch nicht begriffen das die Mörder im „weißen Haus“ sitzen bzw. gesessen haben………

    • Alien sagt:

      Du weißt aber schon, was ein Zitat ist, oder?

      „“unsere Mördere feiere”“ steht deshalb in Anführungszeichen, weil es ein wörtliches Zitat aus dem verlinkten Artikel ist. Außerdem ist der Artikel satirisch gemeint.

      „das die Mörder im “weißen Haus” sitzen“

      Doch dazu habe ich mehrfach geschrieben. Man muss noch nicht mal der Theorie anhängen, dass das Weiße Haus für den 11. September verantwortlich ist, um es als Hauptsitz einer verbrecherischen Organsiation zu bezeichnen.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s