Asyl in Bayern

Wer jahrelang in einer heruntergekommenen „Gemeinschaftsunterkunft“ hausen muss, immer die gleichen teils vergammelten Essenpakete erhält, keine Aussicht auf eigenes Einkommen, Familienleben oder überhaupt irgend eine Perspektive hat, der soll nach Aussagen von Welt-Online-Kommentatoren doch gefälligst dankbar dafür sein, dass wir ihm Obdach und Essen bieten und gefälligst die Klappe halten.

Was war passiert: Iranische Asylbewerber in Würzburg, einige schon seit über 5 Jahren in einer alten Baracke am Rande der Stadt, sahen keine Zukunft. Einer von Ihnen hatte sich umgebracht, nachdem er erfahren hatte, dass ein anderer schon seit Jahren hier wartet. Also eröffneten sie ein Protestcamp in der Würzburger Innenstadt wo sie in den Hungerstreik traten. Für einzelne hat es was gebracht. Insgesamt hat sich die Situation natürlich null verbessert, so dass sie ihre Proteste intensivierten. Sie nähten sich die Münder zu. Eine erweiterte Form des Hungerstreiks sozusagen. Sie schaden niemandem, sie sind nicht gewalttätig. Sie begehen exzessiven gewaltfreien Widerstand. Beim bayerischen Umgang mit Asylbewerbern durchaus gerechtfertigt.

Wie reagieren nun die Kommentatoren bei der Welt:

Geht unsereins in den Iran, in die Türkei und sonstwo hin, da brauch man in der Regel Sprachkenntnisse, ne Arbeit und und und…
Aber hierher dürfen natürlich alle kommen, die sogenannten Fachkräfte…
Wenn denn mal tatsächlich welche dabei wären 😉

Schlauberger. Diese Menschen dürfen ja eben nicht arbeiten. Und Asylbewerber brauchen logischerweise keine Sprachkenntnisse, das wäre ja auch wirklich albern. Moment, bevor ich fliehe, muss ich noch schnell deutsch lernen, oder was?

Mach mal solchen Heckmeck als Deutscher im Ausland!

Klassisches „Argument“. Weil es Länder gibt, wo alles viel schlimmer ist, brauchen wir ja nichts verbessern. Klar!

Vorschlag : nimm 10 oder 20 von denen bei Dir daheim auf, natürlich voll auf Deine Kosten und dann ist mir das Sch..egal. Aber solang ich mitbezahlen muß, obwohl ich gar nicht will, dann ab damit…

Schön, ein Asozialer, der es auch noch zu gibt. Er bezahlt wohl nur gerne Steuern für hübsche Blondinen, die ihm auch was nutzen? Das Prinzip der Steuer scheint ihm nicht ganz klar zu sein.

Sofort ausweisen und schon ist das Problem gelöst…wo kommen wird denn sonst hin…?

Ja eben, wo kommen wir denn hin, wenn wir Menschen wie Menschen, und nicht wie Aussätzige behandeln würden? Vielleicht in eine menschliche Gesellschaft.

Was macht man nicht alles um Schlraffenland zu bleiben, auch wenn die Kufar noch so verhasst sind.

Klar, das Schlaraffenland Bayern. Für Asylsuchende. Vorschlag: Leb du mal ein Jahr als Asylsuchender in Bayern. Und dann schreib ein Buch über dieses Schlaraffenland!

Dann natürlich noch die zig Kommentare, die sofortige Ausweisung fordern. Denn wo kämen wir denn dahin, wenn Menschenrechte auch für Iraner gelten würden:

Sofort ausweisen und schon ist das Problem gelöst…wo kommen wird denn sonst hin…?

Gute Heimreise, aber flott!

Ha ha, klar, erst „fliehen“ und dann noch Forderungen an das Land stellen, dass sie großzügig aufgenommen hat.
Dieses undankbare Pack ist nicht mit der kostenlosen Verpflegung, Unterkunft und den wenigen Regeln zufrieden? Sollen sie ihr Glück halt woanders versuchen.

Den letzten finde ich besonders reizend. „Großzügig“ aufgenommen. Dass ich nicht lache. Das Asylbewerberleistungsgesetz ist verabschiedet worden, um abzuschrecken.

Außerdem kann man ja noch verhungern lassen:

Richtig! Der Staat sollte sich von solchen Leuten nicht erpressen lassen.
Die Situation einfach mal aussitzen; diese Schmarotzer werden schon bald klein bei geben…und wenn nicht, ist es auch nicht wirklich schlimm.

Folgende Kompetenzgranate will ich euch nicht vorenthalten:

diesen kerlen gehoert der iranische hintern versohlt,,,
dies hat doch nichts mit asyl zu  tun
die feinen pinkel wollen nicht in gemeinschafts unterkuenfte–und die gruene zeigt auch noch verstäendnis dafür–essen kommt von feinkost käfer
fuer die soldaten in deutschland ist es wohl auch menschenunwuerdig, in der kaserne in mehrfach bett zimmern zu leben
naechstens fordern diese sauberen asylanten jeder noch einen mercedes und 14 tage urlaub auf mallorca  und die gruenen werden auch dies unterstuetzen

Asylsuchende mit Mercedes im Feinkostladen. Nein, die wahren Schmarotzer, die das tun, sind eher über-über-überbezahlte Ackermänner.

Und wir dürfen uns auch noch auf den Nachzug der zahlreichen
Großfamilienmitglieder freuen, natürlich direkt in unser Sozialsystem!!
Über weitere Aus- und Nebenwirkungen will (darf) ich mich hier gar nicht
einmal äußern.

Ja der arme darf nicht mal seine verallgemeinernden, menschenverachtenden, vorurteilsbeladenen Ressentiments zum besten geben. Eine Runde Mitleid!

Besonders interessant war folgender Kommentar:

Wir dürfen und nicht erpressen lassen. Wer Kinder hat, weiß, dass man manchmal auch hart bleiben muss, sonst tanzen die einem auf dem Kopf rum.

Wenn du Widerling so mit deinen Kindern umgehst wie Bayern mit diesen Iranern, dann steht aber schnell das Jugendamt vor der Tür.

Sofort raus! Mit dieser Aktion haben Sie gezeigt,dass Sie gewalltbereit sind und sich nicht der deutschen Kultur anpassen wollen.Brauchen wir hier nicht.

Gewaltbereit? Klar, die ganzen Toten und Schwerverletzten in Würzburg zeichnen ein blutiges Bild? Es gibt nichts gewaltfreieres als Hungerstreik!

Um dem doch noch einen Sinn zu geben, schlage ich vor, die Dauerprotestler umgehend in ihre Herkunftsländer abzuschieben, damit sie dort für bessere Lebensbedingungen protestieren und endlich ein Zeichen setzen, dass es an der Zeit ist, sich für sein eigenes Heimatland zu engagieren, anstatt in Massen abzuhauen und dort, wo sie freundlicherweise aufgenommen und ohne jegliche Anstrengung mit Milch und Honig verwöhnt werden, ständig noch mehr zu fordern.

In Massen also? Die Asylbewerberquote geht seit Jahren zurück. Aber ich will ihn natürlich nicht mit Fakten quälen. Ständig noch mehr fordern ist auch eine infame Lüge, da sie noch nie was gefordert haben!

mal ehrlich, was glauben die leute eigentlich, wer sie sind? es ist unser land und es ist unser gott gebenes recht zu entscheiden, wer hier leben darf und wer nicht. auf diese art und weise uns zu erpressen ist verachtenswert

Dieser Kommentar ist ja wohl das Highlight! Unser GOTTGEGEBENES RECHT zu entscheiden wer hier leben darf und wer nicht!!! Hoch lebe der Absolutismus. Hitler war auch von Gottes Gnaden, oder? Idiot wäre für dich noch ein Kompliment! Wobei der hier auch nicht schlecht ist:

Übrigens bin ich für Asyl und auch für Verbesserungen im Zusammenhang damit. Aber bitte nur für Leute, die sich auch als würdig erweisen

Würdige Asylbewerber, oh mein Gott, lass Hirn regnen!

jeder fordert, nur die jeden Morgen zur Arbeit gehen haben dafür keine Zeit.

Siehe oben, Asylsuchende dürfen nicht arbeiten!

Auch Beleidigungen sind dort an der Tagesordnungen, ich habe schon einige gemeldet, z.B. diesen hier:

Mit Glasscherben von zerbrochenen Cola-Flaschen, wie daheim auch.
Was anderes kennen die HaIbaffen ja nicht.
Fortschritt ist im lsIam ja verpönt.

Ich frage mich manchmal, was sich im Internet für Menschen tummeln. Ich hoffe inständig, dass das nur eine kleine geistig verkümmerte Minderheit ist. Aber sicher bin ich mir nicht.

Ich glaub ich spinn! Beim Bund waren wir in 12-Bett-Zimmer (1978, Raffler Kaserne Regensburg) und niemand (vor allem nicht die Grünen) haben uns bedauert. Wir waren ja Deutsche. Asylbewerben müßen natürlich Einzelzimmer bekommen und genügend Essensgeld für Restaurants

Nein Feinschmecker, siehe oben! Mannomann. Die Grünen sind seit jeher gegen Wehrpflicht, du Schlaumeier!

Und zum Schluss:

Könnte WO diese Kommentare nicht mal unserer Regierung vorlegen? Damit die da mal wissen,was wir empfinden,während wir gemolken und ausgesaugt werden.So wie es aussieht,ist die große Mehrheit der deutschen ja wöhl nicht einverstanden mit der Ausländerpolitik.Also Welt-Online alle Kommentare bitte ins Kanzleramt und um Stellungnahme bitten.Das währe demokratisch

Ich hoffe, dass diese Kommentare nicht die Mehrheit der Deutschen widerspiegeln. Bitte nicht!

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

7 Kommentare zu “Asyl in Bayern

  1. Da hat es neulich im Gesichtsbuch in einem Kommentar zur Gauck-Rede geheißen, wer in einer Gesellschaft erzogen worden sei, der christliche Werte zugrunde liegen, dürfe bei solchen Greueltaten wie in Syrien nicht wegschauen, da müssten wir uns gefälligst einmischen… Und wenn dann die politischen Flüchtlinge aus dem Iran, Irak, Afghanistan, Syrien etc. bei uns eintreffen, werden sie beschimpft, verhöhnt, gedemütigt, diskriminiert, und schlimmer behandelt als mancher Bauer mit seinem Schlachtvieh umgeht… Beschämend ist so was, mehr als beschämend!

    • Alien sagt:

      Einmischen. Ja, gerne. Aber doch bitte nicht mit Panzern, Maschinengewehren, Fliegerbomben, etc. Das ist zu 100 % der falsche Weg!

      • M.E. sagt:

        Wenn man ein echtes Recht auf Asyl einführen würden, so dass Menschen, die es bei sich zu Hause nicht mehr aushalten, auch wirklich fliehen könnten, bräuchte man ja auch nicht mehr so viele Panzer. Was taugt schon eine Diktatur, wenn ihr die Bevölkerung ausgeht? Wenn andere Länder sich also weigern, Flüchtlinge aufzunehmen, ist das auch eine Art Unterstützung von menschenfeindlichen Staaten.

        • Alien sagt:

          „Wenn andere Länder sich also weigern, Flüchtlinge aufzunehmen, ist das auch eine Art Unterstützung von menschenfeindlichen Staaten.“

          Deutschland ist damit ein großer Unterstützer menschenfeindlicher Regime. Restriktive „Asyl“-Politik, drittgrößter Waffenexporteur, Rückübernahme- und Wirtschaftsabkommen mit menschenfeindlichen Regimen etc.

  2. M.E. sagt:

    Diese widerliche Hetze macht mir Angst. Wie kann man nur so ein irrationales Arschloch sein. Es reicht nicht, dass man andere Menschen dafür hasst, dass sie geboren sind. Man ist auch noch zu blöd, dass ordentlich zu verstecken und schmeißt mit offensichtlichen Lügen um sich rum.
    Ich hab leider noch ein sehr schlechtes Beispiel: Sellbst auf der Seite des Bundestags mit der entsprechenden Petition hagelt es Naziparolen, dabei wird dort noch zensiert und man muss sich anmelden! Und dass die Leute gar nicht wisen, dass „Asylant“ eine Beschimpfung ist, die die Neonazis in den 90ern benutzt haben, als sie die Flüchtlinge umgebracht und ihre Unterkünfte angezündet haben – wer es also überhaupt verwendet, stellt sich auf eine Seite mit Mördern! Was ist nur falsch in diesem Land? Fördert der hiesige Reichtum menschlichen Gehirnabbau oder was?

    Link zur Petition

    • Alien sagt:

      Vielen Dank für die Petition, die ist ja super. Ich habe mitgezeichnet und werde sie weiter verbreiten.

      „Was ist nur falsch in diesem Land? Fördert der hiesige Reichtum menschlichen Gehirnabbau oder was?“

      Reichtum erzeugt Angst vor Diebstahl. Und Angst kann irrationale Vorurteile enorm bestärken.

    • Alien sagt:

      Habe mir gerade die Kommentare dort durchgelesen. *Schreikrampf* Das kann doch nicht wahr sein!

      Immer die selben hohlen Phrasen: „Wir sind kein Weltsozialamt“ „Die sollen gefälligst dankbar sein“ Es läuft zwischen den Zeilen oder auch explizit immer auf diese Aussage hinaus: „Asylsuchende haben keinerlei Rechte. Sie sind vollkommen von unserem Wohlwollen abhängig und wir sind nicht wohlwollend.“

      Zusätzlich wird immer wieder Halbwissen und Lügen verbreitet. Und das klassische „Spiel sie gegeneinander aus“ kommt leider auch immer wieder.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s