Gauck gehört zu Deutschland

Diese alberne Diskussion.

Der Islam gehört zu Deutschland. Na, das würd ich so nicht sagen, die Muslime ja, aber nicht der Islam. Wie sollen denn Muslime zu Deutschland gehören, wenn nicht der Islam zu Deutschland gehört. Blubber Blubber bla bla.

Das Problem steckt schon in diesen zwei harmlosen Wörtern „gehört zu“. Es gibt kaum eine Formulierung, die (man könnte zynisch sagen, typisch Politiker) unklarer und nichts-sagender ist, als „gehört zu“. Ein abstraktes „gehört zu“ wird kombiniert mit einem abstrakten Gebilde namens „Deutschland“ und einem abstrakten Gebilde namens „Islam“. Was ist Deutschland? Die Fläche zwischen bestimmten Grenzen, die „deutsche Kultur“, die Menschen auf dieser Fläche, die Menschen mit einem Papier, dass ihnen Deutschsein bescheinigt? Was ist „der“ Islam? Eine homogene Gruppe von Menschen, die alle exakt dasselbe glauben, die Meinung, die diese Menschen vertreten, die Meinung die ein Großmufti vertritt? Was soll bei diesen Wischiwaschi-Wörtern dann auch noch die Formulierung „gehört zu“ bedeuten? Deutsches Eigentum, eine „privilegierte Partnerschaft“, eine befreundete Religion?

Diese Formulierungen bewirken nur, dass alle theoretisch zustimmen könnten, und sich viele empören können, aber keiner eigentlich genau weiß, was diese ominösen Worte bedeuten sollen. Vermutlich war dieser Interpretationsspielraum Absicht. Vermutlich hat sich der Sprecher (bzw. wohl eher der Redenschreiber) an bedeutungsschwangeren Worten orientiert, wie „Ich bin ein Berliner“, was viel Emotion, aber praktisch keinen Inhalt transportiert.

Politikersprech wie „Ich bin für bessere Kinderbetreuung“, „Ich bin für Verbesserungen in der Altenpflege“, etc. lösen halt Applaus aus. Nichts worauf man sie festnageln könnte. Nur hohle Phrasen. Müntefering weiß schon, warum er gesagt hat, man solle Politiker nicht an ihren Wahlversprechen messen. Zur Sicherheit werden aber gar keine Versprechen mehr gegeben. Man erinnere sich an die Mehrwertsteuererhöhung, das einzige Versprechen, was man glauben konnte, weil es für die Bürger eine Verschlechterung bedeutet hätte. Nicht mal das wurde gehalten: Seitdem gibt es neben dem arithmetischen, dem geometrischen und dem harmonischen Mittel noch das politische Mittel. Zur Erklärung: Das politische Mittel aus 16 und 18 ist 19.

Zum Schluss noch den Meister der politischen Rede:

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

5 Kommentare zu “Gauck gehört zu Deutschland

  1. priesemann sagt:

    Jetzt hat mir der Alien meine Idee vorweggenommen… 😉

  2. humanicum sagt:

    …wie ein Furunkel am Arsch der christlichen Evolution. Tschuldigung…

  3. Violet Teki sagt:

    Die Rede klingt wirklich so, wie man es täglich hört 🙂

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s