Madame Lagarde

Sie sind echt übel drauf. Hat Sie das Geld dazu gemacht, oder waren Sie schon immer so? Mit „den Griechen“ haben Sie also kein Mitleid, sondern nur mit den hungernden nigerianischen Kindern. Sie sind echt das Letzte! Macht es Spaß, zu teilen und zu herrschen?

Warum schaffen wir nicht in ganz Europa die Sozialsysteme ab, weil es irgendwo auf der Welt noch schlimmer ist? Dann können Sie arrogante Hetzerin noch mehr Geld auf Kosten der Allgemeinheit schmarotzen. Sie widern mich so an. Was tun Sie denn für die hungernden Kinder? Sie sind Chefin von viel Geld, Sie haben also viel Macht. Wofür nutzen Sie die?

Die Griechen, mit denen Sie gerade kein Mitleid haben, sind die, die keine oder fast keine Steuern hinterzogen haben. Die, die im alten System schon arm waren, sind jetzt noch ärmer. Sind diese Menschen Schuld? Nein, niemals. Die Schuldigen müssen aber keinen Cent bezahlen. Lesen Sie ein bisschen Grass oder hören Sie Pispers:

Die Medien tun ihr übriges, um Griechenland in den Ruin zu treiben. Alexis Tsipras wird als Anführer einer „radikalen“ Linken bezeichnet. Radikal? Mal überlegen: Der IWF setzt ein Sparpaket auf, dass die Bevölkerung ablehnt, die Wirtschaft zerstört und damit die Schuldentilgung auf Dauer vollkommen unmöglich macht. Die „Hilfspakete“ helfen den Banken, denn die Griechen sehen davon nichts. Der größte Teil wandert von der EU auf ein Treuhandkonto und von dort zu den Gläubigern. Das ist also moderat. Während Tsipras radikal ist, weil er in Wirtschaftswachstum investieren will, um überhaupt irgendwann mal die realistische Chance auf Tilgung zu erreichen.

Liebe Griechen, lasst euch nicht einschüchtern, wählt was ihr wollt! Island hat vorgemacht, wie man sich halbwegs vernünftig aus so einer Lage befreien kann. Es ist also nicht alles zu spät!

Madame Lagarde, Sie sind entweder dumm – was ich bezweifle – oder bösartig.

Mit verachtungsvollen Grüßen

Alien

Advertisements

5 Kommentare zu “Madame Lagarde

  1. humanicum sagt:

    Die Madame ist eine Vertreterin des neoliberalen Marktradikalismus, der über der Demokratie und allen Menschenrechten steht. Die Griechen sind selbst Schuld an der Misere und belasten den hart arbeitenden deutschen Steuerzahler. Perfekte Hetze, teile und herrsche. Wer nicht spurt wird zur Disziplin gezwungen. Dies alles, damit die Verursacher der Krise, nämlich die Banken und die Finanzwirtschaft, auch weiterhin Zinseinkünfte aus den Schulden Hellas beziehen können. Die eigentlichen Verbrecher und Sozialschmarotzer werden nicht zur Rechenschaft gezogen, sondern – ganz im Gegenteil – auch noch belohnt: mit Madames Gnaden und Zufürhalten. Auf den Rücken der griechischen Bevölkerung, die man so gerne diffamiert. Perverser geht es nicht mehr. Man könnte laufend k….en.
    Eines zeigt dieses Beispiel wieder: die Grenzen verlaufen nicht mehr zwischen Völkern und Nationen, nein die sozialpolitischen Grenzen verlaufen zwischen Ideologien und deren Trägern. Ich fühle mich den den kleinen Arbeitern und angstellten in Griechenland und Deutschland näher, als den Bankern und Großindustriellen in beiden Ländern.

  2. Madame Lagarde agiert und spricht wie eine der äußerst hochnäsigen, brutalen und eiskalten Adeligen in der Zeit vor der Französischen Revolution… Allerdings kommt Hochmut in der Regel stets vor dem Fall. Auch eine Madame Lagarde muss einmal das Zeitliche segnen – und dann kann sie dank der höchst segensreichen „Erfindung“, dass das letzte Hemd keine Taschen hat, von ihrem Reibach gottlob nix mitnehmen…

    • Alien sagt:

      Den Tod als letzten Kommunisten wird sie bestimmt am meisten verabscheuen. Er macht keinen Unterschied zwischen arm und reich. Er kriegt alle früher oder später.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s