Es lebe die Sklaverei!

Schön, dass alle Staaten dieser Erde die Sklaverei abgeschafft haben. Jetzt kann endlich die Zwangsarbeit in faktischer Leibeigenschaft beginnen:

Mit Dank an Erik Schüler, für den Video-Link!

Unsere verfluchten Ausländer- und Aufenthaltsgesetze rauben illegal hier Lebenden jedes Recht. Sie können wie Sklaven ausgebeutet werden. Denn wenn sie sich zu wehren versuchen, werden sie abgeschoben (in was für einem Staat leben wir, wo Verbrechensopfer bestraft werden). Außerdem riskieren sie ihr Leben und das ihrer Familie. Schlepper und Menschenhändler verdienen sich aufgrund dieser Gesetze eine goldene Nase. Keine Grenzen, keine Schlepper. Unsere Angst vor Fremden ist aber leider größer als unsere Menschlichkeit. Die christliche Nächstenliebe endet spätestens an unserer Staatsgrenze.

Was also tun? Kauft Fairtrade- und Öko-Produkte. Fast jeder kann es sich leisten, wenn er nur will. Sagt eurem Abgeordneten, dass ihr es nicht duldet, dass Gesetzen gegen Menschen statt für Menschen gemacht werden. Er darf nicht glauben, es lebten nur xenophobe PI-News-Idioten in seinem Wahlkreis. Wir sind Menschen und sollten uns auch so verhalten. Startet Petitionen. Überlegt euch, wie ihr positive mediale Aufmerksamkeit erregen könnt. Gebt hier eure Kommentare ab, was ihr sonst noch tun wollt und könnt. Vielleicht inspiriert das andere zum Mitmachen!

 

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

3 Kommentare zu “Es lebe die Sklaverei!

  1. erikschueler sagt:

    Ja na klar darfst du das Bild verwenden 😉
    Dieser Satz „Die christliche Nächstenliebe endet spätestens an unserer Staatsgrenze.“ mit dem Bild erzeugt eine geniale Gedankenbrücke. Wenn die Nächsteliebe an den Staatsgrenzen aufhört und es aber keine Grenzen gibt, dann kann Nächstenliebe auch nirgendwo aufhören.

  2. […] dass Menschen kein Eigentum sein können. Sklaverei ist weltweit geächtet, auch wenn die Praxis anders aussieht. Bei anderen Lebewesen ist es gang und gebe, sie als Eigentum zu betrachten. Pflanzen, Haustiere, […]

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s