Janukowitsch jubelt

Nach der Boykott-Ankündigung von Kanzlerin Merkel ist der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch in Jubel ausgebrochen. „Unsere durchdachten Unterdrückungsmechanismen zeigen endlich Erfolg. Der Anblick der klatschenden Teflon-Merkel bei der EM bleibt uns erspart.“, freute er sich. Was hätte das auch für ein Bild abgegeben.

Um weitere Augenkiller von der EM fernzuhalten, soll nun die komplette Opposition inhaftiert werden. Dies sollte dann auch die restlichen unansehnlichen europäischen Politiker fernhalten. Auf Alpha-Rüde Putin hingegen freut man sich. Der kann nicht den ersten Ball werfen, weil er selbst im G(l)ashaus sitzt.

Apropos Glashaus, Frau Merkel: Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen. Bitte merke(l)n!

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Janukowitsch jubelt

  1. humanicum sagt:

    Um Gottes willen, lassen wir Mutti lieber bedeckt, sonst bekommt man bei dem Anblick das kalte K…n.
    Übrigens, schlechtes Timing von unserer Regierung bei der Ukraine-Kritik – so kurz vor der EM. Aber wahrscheinlich ist die Ukraine erst vor wenigen Tagen zur Diktatur geworden, klamm heimlich im Stillen.

  2. vitzliputzli sagt:

    Seltsam. Die harmlosen und für kinder lustigen Schlümpfe sind verboten und haram, der Beischlaf mit der toten (!!!) Ehefrau bis zu sechs stunden ist halal, also im Islam erlaubt.

    Das ist krank, ok?

    Und unsere Politiker erzählen uns, das sei jetzt Bestandteil Deutschlands …?

    Oder der NRW-Innenminster Jäger sagt im Fernsehen, der Islam sei friedlich, lässt aber das Zeigen der Mohammed-Karikaturen verbieten, “wegen der Gefährdungslage”?

    Die größten Gefährder scheinen mir solche islamverharmlosenden Politiker zu sein ….!

    ——————————-
    Sie haben bei meinem Stalker kommentiert (der erzkonservative). Ich wurde vielfach mit mord bedroht. versuchen Sie bei mir zu kommentieren und Sie werden sehen: kein Problem. Dem Morddrohling allerdings habe ich den Hahn abgedreht. Seitdem kopiert er meine Texte.

    Viele Grüße.
    vp.

  3. Alien sagt:

    Da kam wohl jemand auf die gleiche Idee, nur später:

    Der Postillon zeigt einen Gastbeitrag.

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s