Die Killerdrohnen

Der Friedensnobelpreisträger und Kindermörder Obama hat wieder zugeschlagen. Es sind nun auch sogenannte „signature strikes“ „erlaubt“. Man muss nicht mal mehr wissen, wie der Typ heißt, den man „chirurgisch präzise“ mit Raketen aus dem Leben bombt. Man muss nur vermuten, dass er eine Gefahr für die Sicherheit der USA darstellt. Kleinen Tipp an die CIA: Im weißen Haus sitzt eine Gefahr für die Sicherheit der USA – einer der Terroristen heranzüchtet, in dem er eiskalt aus weiter Ferne ihre Kinder abschlachtet – wie wärs mal mit einer Drohne?

Liebe EU, ich habe eine neue Terrororganisation für euch, die unbedingt auf die schwarze Liste muss: Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika. Ihre Tarnung lautet: Für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Das kann angesichts ihrer Aktionen jedoch nur purer Zynismus sein. Sanktionen wären mehr als angebracht. Ein totales Wirtschaftsembargo wäre doch mal ein eindeutiges Symbol der Verachtung solcher Taten. Oder wenigstens mal EIN EINZIGES WORT!!!

Liebes Nobelpreiskomitee, ich weiß, dass eine Aberkennung eines Nobelpreises nicht möglich ist. Ihr könntet aber wenigstens zugeben, dass es im Nachhinein betrachtet ein Fehler war, ihn an Obama zu verleihen.

So, jetzt muss ich noch mein Hausdach verspiegeln, um die Drohnen zu verwirren.

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Killerdrohnen

  1. erikschueler sagt:

    „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s