Israelkritik erlaubt?

Nach dem gestrigen satirisch gehaltenen Artikel möchte ich nochmal ernster auf das Thema Israel eingehen. Es ist meiner Meinung nach Fakt, dass jegliche Kritik an Israel mit der Antisemitismuskeule platt gehauen wird. Wobei ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen lasse. Kennt jemand eine einzige kritische Aussage eines Deutschen zu Israel, die nicht mit Antisemitismus beantwortet wurde? Bitte immer her damit. Das ist mein voller Ernst.

Ich versuche mein begrenztes Wissen mal einzuordnen. Am besten beginnt man am Anfang. Das ist für mich das Jahr 1948 – die Gründung des Staates Israel. Und dazu natürlich noch ein wenig von der Vorgeschichte.

Es lebten in dem britischen Mandats-Gebiet Palästina hauptsächlich arabische Anhänger des Islam. Ziel des Mandats war die Hilfe zur „Errichtung einer nationalen Heimstätte für das jüdische Volk in Palästina“. Dies unter der Bedingung, „dass nichts getan werden soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte bestehender nichtjüdischer Gemeinschaften in Palästina beeinträchtigen würde“.

1948 war dann plötzlich alles anders. Der UN-Teilungsplan, der von Israel eigentlich akzeptiert, von den „Palästinensern“ jedoch abgelehnt wurde war hinfällig, da Israel neben der Verteidigung der zugesprochenen Gebiete weitere erobert hatte. Somit waren viele Palästinenser heimatlos geworden und damit sehr wohl in ihren bürgerlichen und religiösen Rechten beeinträchtigt.

Meine moralische Einschätzung bis hierher: Die Palästinenser beschweren sich zu Recht.

Viele Jahre gehen nun ins Land. Der berechtigte palästinensische Widerstand greift zu inakzeptablen Methoden: Terrorismus. Israel reagiert ebenso unangemessen mit brachialer militärischer Gewalt, die zum großen Teil die Zivilbevölkerung trifft.

Meine Einschätzung bis hier: Keine Seite hat mehr Recht. Beide haben das Recht, dort zu leben. Keine hat das Recht, Gewalt auszuüben. Palästinensische Raketen auf die israelische Zivilbevölkerung sind verwerflich und durch nichts zu rechtfertigen. Israels Bombardierungen ebenfalls nicht, denn sonst könnte man die palästinensischen Raketen ja auch rechtfertigen durch die israelischen Angriffe.

Mittlerweile ist es außerdem so, dass die israelischen Bürger ebenfalls Rechte an diesem Land haben, was die Lage noch verzwickter macht. Es existiert faktisch ein Existenzrecht Israels, quasi als Gewohnheitsrecht. Dass den Palästinensern bis heute kein Rückkehrrecht eingeräumt wird und arabische Bürger Menschen zweiter Klasse sind finde ich allerdings beschämend für Israel, ebenso wie die Begründung: Israel müsse ein „jüdischer Staat“ sein. Hier ist er wieder: dieser ätzende Nationalismus, der schon überall auf der Welt für Streit und Krieg gesorgt hat. Israel ist hier keineswegs schlimmer als andere Staaten, nur leider auch nicht besser.

Und so geht der Konflikt weiter. Bis heute. Ohne wirkliche essenzielle Verbesserung. Israel wurde im Gegenteil militärisch immer stärker und besitzt nun sogar Atomwaffen.

Dass der Holocaust das israelische Sicherheitsdenken beeinflusst, ist verständlich. Aber wenn jemand der verständlicherweise paranoid auf Bedrohungen reagiert im Besitz von Atomwaffen ist, finde ich das durchaus gefährlich.

Ein Gewaltopfer, dass sich mit allen möglichen schweren Waffen eindeckt, mag man verstehen, gefährlich ist es dennoch. Vor allem wenn es verständlicherweise überreagiert und dadurch viele Unschuldige in Mitleidenschaft gezogen werden. So etwas darf ich vor lauter Rücksichtnahme auf Sicherheitsgefühle nicht zulassen.

Das wars fürs Erste von mir: Ich freue mich über eure sachlich begründeten Meinungen / Kritiken.

Machts gut!

Euer Alien

Advertisements

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s