Janukowitsch jubelt

Nach der Boykott-Ankündigung von Kanzlerin Merkel ist der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch in Jubel ausgebrochen. „Unsere durchdachten Unterdrückungsmechanismen zeigen endlich Erfolg. Der Anblick der klatschenden Teflon-Merkel bei der EM bleibt uns erspart.“, freute er sich. Was hätte das auch für ein Bild abgegeben.

Um weitere Augenkiller von der EM fernzuhalten, soll nun die komplette Opposition inhaftiert werden. Dies sollte dann auch die restlichen unansehnlichen europäischen Politiker fernhalten. Auf Alpha-Rüde Putin hingegen freut man sich. Der kann nicht den ersten Ball werfen, weil er selbst im G(l)ashaus sitzt.

Apropos Glashaus, Frau Merkel: Wer im Glashaus sitzt, sollte sich im Dunkeln ausziehen. Bitte merke(l)n!

 

Pädophile sind Verbecher, oder?

Selten liest man in der Zeitung Artikel wie diesen hier, oder diesen. Grundsätzlich werden alle Kinderschänder als Pädophile bezeichnet. Was doppelt schlecht ist. Erstens haben ca. die Hälfte der Kinderschänder keine pädophilen Neigungen. Zweitens gibt es Tausende von Pädophilen, die keinem Kind was zu Leide tun. Diese Menschen sind echt arm dran.

Lieber Leser, stelle dir vor, eine sexuelle Partnerschaft zu den von dir präferierten Menschen ist gesetzlich verboten. Homosexuelle in manchen Ländern wissen wie das ist. Stelle dir weiterhin vor, ein Ersatz wie Pornographie ist ebenfalls verboten. Außerdem könntest du niemandem von deinen Neigungen erzählen, ohne in gesellschaftliche Ächtung abzudriften. Wie würdest du dich fühlen?

Es gibt in Deutschland nur eine Handvoll Therapiezentren, die solchen Menschen helfen, mit ihrer Situation klar zu kommen. Die meisten verstehen sich als präventiven Opferschutz. Kein Täter werden, zum Beispiel. Ich finde das gut und richtig. Ich plädiere aber dafür, diese Menschen als Patienten mit einem großen Problem zu sehen, und nicht als potentieller Täter. Den Opfern hilft es am meisten, wenn offen und offensiv damit umgegangen wird. Jemand der sich als pädophil outet und kein Verbrechen begangen hat, braucht Verständnis und Hilfe und keine Ächtung. Er kann nichts dafür. Es ist eine Krankheit mit enormen Leidensdruck.

Wenn Pädophile – als Synonym für Kinderschänder – in den Medien immer als Monster dargestellt werden, hilft dass den rechtstreuen leidenden Pädophilen und damit auch den Opfern überhaupt nichts. Im Gegenteil. Der ein oder andere wird dadurch vielleicht wirklich zum Täter. Soziale Ausgrenzung war noch nie gut für das Sozialverhalten.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich schütze keine Verbrecher (das macht die Katholische Kirche schon genug), sondern setze mich für arme Menschen ein, die niemandem etwas zu Leide tun, aber selbst leiden.

Machts gut!

Euer Alien

Die Killerdrohnen

Der Friedensnobelpreisträger und Kindermörder Obama hat wieder zugeschlagen. Es sind nun auch sogenannte „signature strikes“ „erlaubt“. Man muss nicht mal mehr wissen, wie der Typ heißt, den man „chirurgisch präzise“ mit Raketen aus dem Leben bombt. Man muss nur vermuten, dass er eine Gefahr für die Sicherheit der USA darstellt. Kleinen Tipp an die CIA: Im weißen Haus sitzt eine Gefahr für die Sicherheit der USA – einer der Terroristen heranzüchtet, in dem er eiskalt aus weiter Ferne ihre Kinder abschlachtet – wie wärs mal mit einer Drohne?

Liebe EU, ich habe eine neue Terrororganisation für euch, die unbedingt auf die schwarze Liste muss: Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika. Ihre Tarnung lautet: Für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Das kann angesichts ihrer Aktionen jedoch nur purer Zynismus sein. Sanktionen wären mehr als angebracht. Ein totales Wirtschaftsembargo wäre doch mal ein eindeutiges Symbol der Verachtung solcher Taten. Oder wenigstens mal EIN EINZIGES WORT!!!

Liebes Nobelpreiskomitee, ich weiß, dass eine Aberkennung eines Nobelpreises nicht möglich ist. Ihr könntet aber wenigstens zugeben, dass es im Nachhinein betrachtet ein Fehler war, ihn an Obama zu verleihen.

So, jetzt muss ich noch mein Hausdach verspiegeln, um die Drohnen zu verwirren.

Machts gut!

Euer Alien

Vorratsdatenspeicherung ade!

Die EU möchte Deutschland wegen der Vorratsdatenspeicherung verklagen. Und dies, obwohl die EU selbst die Richtlinie als überarbeitungsbedürftig ansieht. Es ist zwar Schrott, aber alle müssen es gefälligst tun, schließlich haben wir von der Kommission die Macht? Grundgesetz hin oder her, wer nicht hört muss zahlen?

Außerdem: Hat der Spiegel schlecht recherchiert, oder geht das wirklich:

Brüssel ist verärgert und macht nun ernst: Die EU-Kommission will Deutschland im Streit um die Vorratsdatenspeicherung verklagen und die Bundesregierung so zu einer Neuregelung zwingen – eine letzte Frist war in der Nacht zum Freitag abgelaufen.

Kann die EU uns nun zwingen, oder uns nur eine Strafzahlung aufbrummen? Das Erste wäre interessant und bedenklich. Was sollte denn passieren, wenn wir die Strafzahlungen leisten und kein Gesetz verabschieden? Aus der EU hinausgeworfen werden wir bestimmt nicht.

Frau Leutheusser-Schnarrenberger, weiter so!

Machts gut!

Euer Alien

Wenn Deutsche abgeschoben werden

Ein Beispiel:

Christian Wulff, Uwe Schünemann, David McAllister. Drei Mitglieder der CHRISTLICH-demokratischen Union. Gazale Salame, seit dem siebten Lebensjahr in Deutschland aufgewachsen.

Weil Gazale, die zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern im Jahr 1990 aufgrund des Bürgerkriegs im Libanon ein Bleiberecht erhielt, zwar aus dem Libanon stammt, aber als kleines Mädchen in den 80er Jahren zeitweise auch in der Türkei gelebt hat, entzog ihr der Landkreis Hildesheim nach 17-jährigem Aufenthalt in Deutschland die Aufenthaltsgenehmigung und schob sie in die Türkei ab.

Eine Deutsche wird in ein fremdes Land, dessen Sprache sie nicht spricht, abgeschoben. Voller Nächstenliebe kommt die Polizei, schnappt sich die im dritten Monat schwangere Gazale und ihre zweijährige Tochter, und deportiert sie in die Türkei. Zurück bleiben ihre beiden Töchter und ihr Mann! Sieben Jahre sind seit dem vergangen! Von Trennung kann nicht die Rede sein, der Mann könne ja in der Türkei leben, meint die Ausländerbehörde. Klasse. Ein Mann, der ebenso wenig türkisch kann, wie seine Frau, soll seine hier aufgewachsenen Töchter aus ihrem Freundeskreis reisen um in der Türkei keine Perspektive zu haben. Gute Idee!

CDU/CSU werben immer für Familie, Familie, Familie. Aber wenn man eine Familie kaputt machen kann, dann tut man es. Christian Wulff (damals niedersächsischer Ministerpräsident), Uwe Schünemann (niedersächsischer Innenminister), David McAllister (jetziger niedersächsischer Ministerpräsident): Ihr seid Heuchler. Ihr seid Verbrecher! Ihr zerstört Familien! Und es ist euch völlig egal!

Die Gesetze, die so etwas erlauben, sind verbrecherisch. Sie gehören abgeschafft. Ein Gesetz ist noch lange nicht menschlich und richtig, weil das Bundesverfassungsgericht es absegnet.

Christian Wulff, Uwe Schünemann, David McAllister, ihr wollt Christen sein? Wenn Jesus existiert und Recht hat, werdet ihr niemals auch nur in die Nähe des Himmelreichs kommen!

Machts gut!

Euer Alien

Überraschung: Hartz IV-Satz verfassungswidrig

Jetzt haben sich die Minister so viel Mühe mit der Berechnung der Regelsätze gegeben, um genau den Betrag von vorher herauszubekommen. Trotzdem macht das Berliner Sozialgericht die Rechnung madig. Die Richter haben doch keine Ahnung!

Es ist doch super transparent gelaufen: Man nehme die 20 % Ärmsten. Oh Mist, das wird zu teuer, dann nehmen wir die 15 % Ärmsten. Darunter sind welche unterhalb des Existenzminimums. Egal. Dann berechnen wir das statistisch, also nicht nach Warenkorb. Ist laut Verfassungsgericht ja ok. Da der Satz dann dennoch zu hoch wäre, nimmt man aus dem nicht vorhandenen Warenkorb Waren heraus, zum Beispiel Alkohol und Schnittblumen.

Der Warenkorb, der dann aus diesem transparenten – oder sollte ich besser sagen durchsichtigen – Verfahren entsteht, strotzt nur so vor sozialen Wohltaten:

1,39 Euro für Bildung, um auch bloß niemals von Hartz IV wegzukommen. 128,46 Euro für Nahrung UND Getränke. Das würde ich nicht hinbekommen. Vielleicht würde es mit Billig-Wurst klappen, wo man sich von der Verbraucherschutzministerin wieder anhören darf, dass der Geiz der Verbraucher an den Gammelfleischskandalen und der unmenschlichen Tierhaltung Schuld ist. Mit einer Gesundheitspflege von 15,55 Euro wundert es mich nicht, dass so viele Hartz IV-Kinder ungesund leben.

Wenn ich auch nicht verstehe, wie das Sozialgericht auf 36,07 Euro Mehrbedarf kommt, ist es dennoch gut, dass das Gericht nicht den „sozialen Christen“ in der Regierung vasallentreu Recht gibt. Recht so!

Machts gut!

Euer Alien

PI-News und Menschenrechte

„Sexverbrecher kriegen € 240.000“ titelt PI-News in BILD-Manier.

Vier rückwirkend in Sicherungsverwahrung genommene Sexverbrecher haben vor dem Landgericht Karlsruhe Schadensersatz “für zu Unrecht” im Gefängnis verbrachte Jahre erstritten.

Man beachte die Anführungszeichen um „für zu Unrecht“. Liebe Idioten von PI-News: Ein Rechtsstaat schützt den Menschen – also auch euch – vor staatlicher Willkür. Wenn diese Verbrecher zu einer Haftstrafe verurteilt werden, müssen sie nach Ablauf derer freigelassen werden. Außer natürlich es wurde beim Urteil Sicherungsverwahrung angeordnet. Passiert das nicht, und jemand wird trotzdem festgehalten, ist das Unrecht. Eigentlich ganz einfach, oder? Für Unrecht gibt es, soweit möglich, eine Entschädigung. Ende.

Die ganze Idiotie verdanken wir wieder einmal dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (…)

Klar. Eure Seitenüberschrift lautet:

NEWS GEGEN DEN MAINSTREAM · PROAMERIKANISCH · PROISRAELISCH · GEGEN DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS · FÜR GRUNDGESETZ UND MENSCHENRECHTE

Menschenrechte! Ja. Aber der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist idiotisch? Klar. Universelle Menschenrechte sind gut, aber nicht für alle, oder was? Und das nennt ihr „gesunden Menschenverstand“.

Liebe Grüße an die logikfreien „Journalisten“ von PI-News.

Machts gut!

Euer Alien